Corona-Virus

Still ruht der Weiher - Weiherspiele 2020 in Markt Schwaben abgesagt

+
So wird es leider in Markt Schwaben den ganzen Sommer über aussehen. Die Weiherspiele 2020 sind abgesagt

Aufgrund der Corona-Krise finden dieses Jahr die Weiherspiele Markt Schwaben nicht statt

Markt Schwaben - Der Theaterverein Markt Schwaben hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, wegen der Corona-Krise dieses Jahr auf die Weiherspiele zu verzichten. Die Premiere des Freilichttheaters am örtlichen Kirchweiher war für den 3. Juli angesetzt. Auf dem Programm stand die Komödie "Das Wirtshaus im Eberwald", angelehnt an Wilhelm Hauffs "Das Wirtshaus im Spessart". Außerdem war das Kindertheater "Kasperl und die große Freiheit" geplant. 

"Niemand kann momentan vorhersehen, wie sich bis zum Sommer die Lage entwickelt", sagt der 1. Vorstand Franz Stetter. "Auf den Tribünen haben bis zu 650 Zuschauer Platz. Es ist aktuell unklar, wann und ob wir überhaupt eine Genehmigung für unsere 15 Vorstellungen bekommen hätten." Unter diesen Umständen sei eine Fortführung der Planungen, des Bühnenbaus sowie die Beauftragung diverser Handwerker und Dienstleister nicht zu verantworten, so Stetter. Seit Herbst letzten Jahres war der Verein mit den Vorbereitungen beschäftigt. Auch eine weitere Verzögerung der Probenarbeit will man nicht eingehen, betont Ferdinand Maurer, seit 2018 Regisseur und Autor der Weiherspiele. 

Die Enttäuschung ist groß

"Wir konnten bislang noch keine Probe abhalten. 17 Schauspieler standen schon voller Vorfreude in den Startlöchern, auch bei ihnen ist die Enttäuschung natürlich groß", so Maurer. Doch nicht alle Vorbereitungen sollen umsonst gewesen sein: Man will die geplanten Freilichtspiele um ein Jahr verschieben. "Wir hoffen, im Sommer 2021 wieder spielen zu können", so Stetter und Maurer. Seit 1984 finden die traditionellen Weiherspiele regelmäßig unter freiem Himmel im Herzen Markt Schwabens statt. Bislang gab es nur zwei spielfreie Jahre: 1992 und 2017. 

Nun steht Markt Schwaben also der dritte Sommer in 36 Jahren bevor, in dem am Kirchweiher keine Schwimmbühnen mit liebevoll gestalteten Kulissen zu sehen, unterhaltsame Geschichten zu erleben und mitreißende wie gefühlvolle Lieder zu hören sind. Vielleicht lässt sich der ein oder andere treue Zuschauer dieses Jahr aber doch mal einen Moment auf den stillen Rängen am Weiher nieder und schwelgt in Erinnerungen an vergangene Spieljahre – natürlich mit ausreichend Abstand.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Kostenlose Nutzung des Plieninger Bürgersaals für Vereine
Kostenlose Nutzung des Plieninger Bürgersaals für Vereine
Einschreibung an der Musikschule für Nachzügler noch möglich
Einschreibung an der Musikschule für Nachzügler noch möglich
Jugendzentrum Poing wieder offen
Jugendzentrum Poing wieder offen
Mehr Grün für Poinger Unterführung
Mehr Grün für Poinger Unterführung

Kommentare