Schüler des Franz-Marc-Gymnasiums spenden an hilfsbedürftige Kinder

5000 Euro aus Weihnachtsbasar

+
Freuten sich über die Spende aus dem Weihnachtsbasar des Franz-Marc-Gymnasiums: Alois Fruth (li.) von der Elterninitiative Intern 3 der Haunerschen Kinderklinik und Jörg Domke (re.) vom Kinderfonds Markt Schwaben. Schulleiter Peter Popp und die verantwortlichen Lehrerinnen Andrea Handl und Julia Weiß übergaben mit einigen Schülern die Schecks.

Es ist seit vielen Jahren Tradition am Markt Schwabener Franz-Marc-Gymnasium, dass ein Weihnachtsbasar veranstaltet wird, dessen Erlös einem guten Zweck zukommt. Dieses Jahr wurden 5000 Euro gespendet.

Markt Schwaben - „Ich bastel einfach selbst so gerne“, erzählt Lehrerin Andrea Handl, die den Weihnachtsbasar am Franz-Marc-Gymnasium jedes Jahr federführend mit organisiert. „Schon als Schülerin kann ich mich an den Basar für einen guten Zweck erinnern. Jetzt bin ich selbst mit viel Herzblut dabei das zu organisieren.“ Andrea Handl geht also jedes Jahr wieder durch die Klassen und fragt ab: Wer hat Lust einen Stand zu organisieren und dafür zu basteln? Vor allem die unteren Klassenstufen sind hier begeistert dabei. „Aber auch die älteren Schüler engagieren sich – häufig dann mit Kaffee- oder Essenständen“, erzählt Handl. 50 Stände kamen so auch 2018 wieder zusammen.

Das Ergebnis: 5000 Euro Reinerlös für den guten Zweck. Die übergaben beteiligte Schüler jetzt im Beisein von Schulleiter Peter Popp und Mitorganisatorin Kunstlehrerin Julia Weiß an die begünstigten Organisationen. So erhielt Jörg Domke vom Kinderfonds Markt Schwaben 2000 Euro. „Damit werden wir Kinder hier vor Ort mit alltäglichen Dingen wie Schulranzen, Jacken oder Beiträgen zu Klassenfahrten unterstützen“, erklärte Domke den jungen Spendern. Die Elterninitiative Intern 3 der Haunerschen Kinderklinik darf sich über 3000 Euro freuen. Der Vorsitzende Alois Fruth nahm den Scheck entgegen. „Wir wollen damit das Wlan ausbauen“, erklärte er. „Denn bei oft monatelangen Klinikaufenthalten kommt der Kontakt der Kinder zur Freunden und nach außen viel zu kurz – hier kann Wlan einen wichtigen Beitrag leisten.“ Abschließend bedankte sich Schulleiter Peter Popp herzlich bei Schülern und den organisierenden Lehrkräften. Eine wunderbare Aktion, die handwerkliche und soziale Fähigkeiten gleichermaßen anspricht.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Spende an die Tafel in Markt Schwaben
Spende an die Tafel in Markt Schwaben
Kleine Blühpaten säen in Markt Schwaben
Kleine Blühpaten säen in Markt Schwaben
Vatertagsfest am Schachtlhof in Markt Schwaben
Vatertagsfest am Schachtlhof in Markt Schwaben
Weiß-blaue Stimmung in Ottenhofen
Weiß-blaue Stimmung in Ottenhofen

Kommentare