„Schlau e.v.“

Einfach „grenzenlos“ großzügig

Unser Foto zeigt v.l.: Dr. Michael Schwandner, 1. Vorsitzender des Schleißheimer Hausärzte Qualitätszirkels, Dr. Helmut Eder, stellvertretender Vorsitzender, Frau Petra Halbig vom Verein „Friends without Borders“, Dr. Friedrich Kiener, Pressesprecher und Fortbildungsbeauftragter.

Der Qualitätszirkel der Ober- und Unterschleißheimer Hausärzte (SCHLAU) spendet einmal im Jahr für wohltätige Zwecke. In diesem Jahr fiel die Wahl der Ärztinnen und Ärzte auf den Verein „Friends without Borders.“

Der Verein unterstützt zwei Dörfer in Ghana um die Entstehung eines Kindergartens, einer Schule und eines Gesundheitszentrums zu verwirklichen. Es handelt sich dabei um ein Projekt der Hilfe zu Selbsthilfe. Die Vorsitzende des Vereines Petra Halbig überzeugt sich selbst mindestens einmal im Jahr vor Ort in Afrika, dass die gespendeten Gelder auch den richtigen Verwendungszweck finden. Dies hat den Hausärztinnen und Hausärzten von Ober- und Unterschleißheim so imponiert, dass sie den stattlichen Betrag von 1000 Euro, genommen aus ihren Mitgliedsbeiträgen, als Spende zur Verfügung stellten. Sollte sich der ein oder andere Leser dieses Artikels auch für „Friends without Borders e.V.“ interessieren und möglicherweise eine Spende zur Verfügung stellen wollen, so ist die Kontonummer der Homepage des Vereines zu entnehmen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Dekan Bodo Windolf: Abschied mit Pfarrfest
München Nord
Dekan Bodo Windolf: Abschied mit Pfarrfest
Dekan Bodo Windolf: Abschied mit Pfarrfest

Kommentare