Kolpingjugend im Bayerischen Wald

Wirklich ein Ausflug für alle Sinne

Einen Ausflug vor malerischer Kulisse erlebte diese Jugendgruppe der Kolpingfamilie. 

Gleich in der ersten Ferienwoche machten sich knapp vierzig Kinder und Jugendliche für sechs Tage auf den Weg in das Jugendhaus Krailing im Bayerischen Wald. Mit „an Bord“ waren ein Dutzend Betreuerinnen und Betreuer, denen wieder tolle Spiele und Aktivitäten einfielen.

Als unverzichtbar stellte sich auch das bewährte Küchenteam unter Leitung von „Chefkoch“, Diakon Dieter Wirth, heraus, das wieder für kulinarische Köstlichkeiten sorgte. Auch Petrus hat es mit der Gruppe gut gemeint und perfektes „Sommerfreizeitwetter“ geschickt. So ist es nicht verwunderlich, dass die Sommerfreizeit für die Kinder und Jugendlichen sich als toller und vergnüglicher Ferienauftakt herausstellte. 

Geboten waren wie immer viel Sport, Spiel und Spaß im Freien und im Jugendhaus. Natürlich durften auch zünftige Lagerfeuer und eine Nachtwanderung nicht fehlen. Zudem konnten sich alle im Hallenbad in Bad Kötzting kräftig „auspowern“. Besonderes Highlight war heuer aber ein „Dinner in the Dark“. Das Abendessen wurde nämlich in einem völlig abgedunkelten Raum aufgetragen. Man konnte nichts sehen. „Das Auge isst mit“ – Fehlanzeige! Alle waren aber überrascht davon, wie schnell man doch auch mit so einer außergewöhnlichen Situation fertig werden kann. Denn die Sinne „Fühlen“, „Hören“, „Riechen“ und vor allem das „Schmecken“ traten in den Vordergrund. 

Allerdings war es nicht immer einfach, etwa scharfen Senf von Ketchup zu unterscheiden oder einen vermeintlichen Geschmack auch einem bestimmten Gewürz zuzuordnen. Das „Dinner in the Dark“ war für alle ein ganz besonderes Erlebnis und führte hinterher noch zu langen Diskussionen. In Summe also wieder einmal ein großer Erfolg für das Organisations-Team der Kolpingfamilie Oberschleißheim. Die, die dabei waren, schwärmten jedenfalls davon.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

TUM: GALILEO geht steil und zentral
TUM: GALILEO geht steil und zentral
Gelungener Einstieg ins Berufsleben
Gelungener Einstieg ins Berufsleben
Tino Schlagintweit will es wissen
Tino Schlagintweit will es wissen
Ein Hörspiel im wahrsten Sinne
Ein Hörspiel im wahrsten Sinne

Kommentare