BRK-Bereitschaft ist mitten drin

Einsatz in der „Allianz Arena“

+
In der BRK-Einsatzzentrale in der Allianz-Arena geht es bisweilen hoch her. Es gibt viel zu koordinieren und abzustimmen. 

Bereitschaft in der Allianz Arena, wenn der FC Bayern spielt und das Stadion ausverkauft ist, das stellt eine Herausforderung dar für Hilfsorganisationen wie das Rote Kreuz. Die BRK-Bereitschaft in Ismaning kann ein Lied davon singen. Sie ist regelmäßig mit von der Partie. Das ist eine Grenzerfahrung, auch wenn nichts passiert. Denn, man muss stets auf alles gefasst sein. Die Bereitschaft Ismaning besetzt auch eine der sechs Sanitätsstationen im Stadion. Drei Helfer schieben Wache und vier Helfer bilden ein Trageteam, dass im Alarmfall sofort ausrücken kann. Mitunter besetzt die Bereitschaft auch den Rettungswagen, der für die Spieler in Alarmbereitschaft steht, um sie im Falle einer Verletzung sofort in ein Krankenhaus bringen zu können. Zudem stellt die BRK-Bereitschaft mit Fried Saacke einen der Koordinatoren in der Leitstelle für medizinische Notfälle. Das alles ist eine Menge Verantwortung für das Ismaninger BRK-Team, es ist aber auch eine spannende Aufgabe.

Es ist wieder viel los in der Allianz Arena. Gerade empfangen die Bayern den FC Schalke 04 zum ersten Heimspiel in der Bundesliga Rückrunde. Anfang Februar geht’s dann mit dem DFB-Pokal Achtelfinalspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim weiter. Für das Rote Kreuz, welches vom FC Bayern mit dem Sanitätsdienst in der Arena beauftragt ist, bedeutet jedes Spiel eine Herausforderung, die nur von allen Bereitschaften des Münchner Roten Kreuzes gemeinsam bewältigt werden kann. Mit dabei ist stets die BRK Bereitschaft Ismaning. Was für eine Aufgabe. Immerhin sind bis zu 75.000 Zuschauer im Stadion. Mitten drin, die BRK-Bereitschaft Ismaning. Bisweilen besetzt sie auch den Rettungswagen, der primär für die Spieler in Alarmbereitschaft ist. Im Falle einer Verletzung geht es sofort in nächste Krankenhaus. Das Einsatzspektrum reicht von Erster Hilfe bis hin zur Versorgung schwer verletzter Patienten nach Stürzen oder manchmal auch tätlichen Auseinandersetzungen. 

Auch Patienten, die einen plötzlichen Herzstillstand erleiden kommen immer wieder vor. Für diese greift die Rettungskette in der Allianz Arena optimal, so sind sofort erfahrene Sanitäter und Ärzte zur Stelle, die mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung unverzüglich beginnen, erweiterte therapeutische Maßnahmen durchführen und einen schnellen Transport ins Krankenhaus sicherstellen. Entsprechend hoch ist der Erfolg einer Wiederbelebung in der Arena. An kaum einem anderen Ort ist die medizinische Notfallversorgung effizienter als hier in der Arena. Neben den medizinischen Aufgaben bleibt aber auch genug Zeit auch selbst das Spiel zu verfolgen. Das könnte durchaus auch ein Anreiz für Neueinsteiger beim BRK sein. Wer sich vorstellen kann da einmal mitzumachen, beispielsweise als Praktikant, der kann sich bei der BRK-Bereitschaft in Ismaning melden. Kontaktaufnahme jederzeit unter bereitschaft@brk-ismaning.de

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Schleißheimer Schloss Schnaps:Erstmals Schlehenbrand destilliert
Schleißheimer Schloss Schnaps:Erstmals Schlehenbrand destilliert
Wahlplakat-Wahnsinn in Unterschleißheim: Eine Zumutung für Stadträtin Lissy Meyer
Wahlplakat-Wahnsinn in Unterschleißheim: Eine Zumutung für Stadträtin Lissy Meyer
14. Blutspendetag: 240 Personen kommen, um zu helfen
14. Blutspendetag: 240 Personen kommen, um zu helfen

Kommentare