Glückwunsch an den langjährigen Vorsitzenden

Besondere Auszeichnung: Markus Böck überreicht Georg Kalmer die Bürgermedaille

Erster Bürgermeister Markus Böck   Georg Kalmer mit Gattin Rosemarie Kalmer KAP Peter Benthues.
+
Erster Bürgermeister Markus Böck gratuliert dem neuen Bürgermedaillen-Träger Georg Kalmer mit Gattin Rosemarie Kalmer und dem derzeitigen ersten Vorstand des KAP Peter Benthues.

Besondere Ehrung: Georg Kalmer erhält von Markus Böck eine Bürgermedaille! Kalmer ist seit vielen Jahren der Vorsitzende des Kranken- und Altenpflegevereins.

Einmal im Jahr findet in Oberschleißheim im Rahmen der Bürgerversammlung eine besondere Ehrung statt: Personen, die sich in herausragender Weise um die Gemeinde und ihre Menschen verdient gemacht haben, können mit der Bürgermedaille der Gemeinde ausgezeichnet werden.

Heuer erhielt Georg Kalmer, langjähriger Vorstand des Kranken- und Altenpflegevereins Oberschleißheim, diese große Auszeichnung. Zwar konnte die Ehrung leider nicht im Rahmen der Bürgerversammlung stattfinden, da diese coronabedingt abgesagt werden musste. Dennoch fand in kleinem Rahmen die feierliche Auszeichnung von Georg Kalmer durch Erster Bürgermeister Markus Böck mit Urkunde, Bürgermedaille sowie mit einem Blumenstrauß statt. Auch Peter Benthues, der derzeit den Vorsitz des Kranken- und Altenpflegevereins in Nachfolge von Kalmer übernommen hat, bedankte sich bei ihm mit einem Blumenstrauß. Georg Kalmer hat den Kranken- und Altenpflegeverein Oberschleißheim zunächst im Jahr 1986 - gemeinsam mit Peter Benthues - (wieder-)gegründet und seitdem rund 36 Jahre lang als Vorsitzender geführt.

Er hat im Rahmen des Vereins ein bürgernahes und umfassendes Hilfsangebot für die alten und pflegebedürftigen Menschen im Ort aufgebaut. Von Betreuungen über Fahrdienste, Pflegeberatung, Demenz- und Alltagshilfe, Hospizgruppe bis zum jüngst eingerichteten „Kontakt-Telefon“ reichen die Angebote, die für alle hilfsbedürftigen Senioren in Oberschleißheim zugänglich sind. Dank seines Einsatzes rund um das Thema Demenz wurde die Gemeinde Oberschleißheim im Jahr 2019 als „Demenzfreundliche Kommune im Landkreis München“ ausgezeichnet.

„Ehre, wem Ehre gebührt!“ so leitete Bürgermeister Markus Böck die Laudatio ein, und freute sich sehr, die Auszeichnung noch vor der Bürgerversammlung vorzunehmen, so dass diese auch in der online verfügbaren Präsentation noch aufgenommen werden konnte. Kalmer freute sich sichtlich über die Auszeichnung und verstand diese auch als Wertschätzung der Arbeit des Kranken- und Altenpflegevereins, sowie als Ermutigung zu Engagement in diesem Bereich.

Auch interessant: Jennifer Heckenstallers „Wunschbaum“ steht wieder in Oberschleißheim und wartet auf fleißige Spender.

Auch interessant:

Meistgelesen

Hockeynerds Lohhof: Über die Sport in der Pandemie
München Nord
Hockeynerds Lohhof: Über die Sport in der Pandemie
Hockeynerds Lohhof: Über die Sport in der Pandemie

Kommentare