Testpflicht weitgehend aufgehoben

BRK Ismaning: Öffnungszeiten der Mobilen Teststation werden dem Bedarf angepasst

Der Mobile Corona-Testbus des BRKs Ismaning
+
Mobile Corona Schnellteststation der BRK Bereitschaft Ismaning.

Der Zulauf zur Mobilen Corona Teststation der BRK Bereitschaft Ismaning ist deutlich zurückgegangen. Das BRK passt daher das Angebot an.

Mit Wirkung zum vergangenen Montag hat die Bayerische Staatsregierung die Testpflicht für Regionen mit einer Inzidenz unter 50 weitgehend aufgehoben. Im Landkreis München liegt die Inzidenz stabil unter 20, Tests sind damit für die meisten Aktivitäten nicht mehr erforderlich und der Zulauf zur Mobilen Corona Teststation der BRK Bereitschaft Ismaning ist deutlich zurückgegangen. Das BRK passt daher das Angebot an die geänderte Situation an.

Fried Saacke: „Das Angebot weiterhin am Bedarf ausrichten“

„Vor wenigen Wochen haben wir noch bis zu 100 Corona-Schnelltests je Stunden durchgeführt“ betont Ismanings BRK Bereitschaftsleiter Fried Saacke, „seit die Testpflicht für viele Bereiche aufgehoben wurde ist aber auch die Nachfrage deutlich gesunken.“ In den letzten Tagen kamen noch 15 – 20 Personen je Stunde, um das Testangebot der BRK Bereitschaft Ismaning zu nutzen. Ab der kommenden Woche wird das Testangebot daher reduziert. Das Angebot am Dienstag-, Donnerstag- und Freitagnachmittag entfällt. Montags- und Mittwochs werden weiterhin von sieben bis 8.30 Uhr Schnelltests an der Station Schlossstraße 2 beim Rathaus angeboten.

Am Wochenende, samstags und sonntags ist die Mobile Teststation weiterhin unterwegs und fährt drei Stationen an. Von 9.30 Uhr bis elf Uhr wird am AWO Seniorenheim getestet (Einfahrt Tiefgarage), von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr in Fischerhäuser, Kirchenstraße, vor der Kirche und von 13 Uhr bis 15 Uhr in Ismaning, Hauptstraße 17. „Wir wollen sicherstellen, dass trotz des reduzierten Angebotes weiterhin allen interessierten Bürgern ein professionell durchgeführter Corona Ag Schnelltest angeboten wird“, sagt Saacke, „wir werden daher unser Angebot weiterhin am Bedarf ausrichten. Wenn es sein muss, dann können wir auch sehr schnell wieder hochfahren, am liebsten ist es uns aber, wenn es bald keine Notwendigkeit mehr gibt“

Die Corona Antigen-Schnelltests werden im Auftrag des Freistaats Bayern durchgeführt und sind zu den angegebenen Zeiten spontan möglich, eine telefonische Voranmeldung ist nicht erforderlich. Nach der Test-Verordnung des Bundes sind die Schnelltests für alle Bürger mit Wohnsitz in Deutschland kostenfrei. Wer negativ getestet wurde bekommt auf Wunsch ein Zertifikat, welches 24 Stunden gültig ist. Wer kein schriftliches Testergebnis benötigt kann den Test nach 15 Minuten telefonisch abfragen. Die mobile Teststation des BRK ist zu den vorgenannten Einsatzzeiten unter 0151/ 527 297-22 telefonisch erreichbar.
Das Corona Antigen-Schnelltest-Angebot wird regelmäßig an den Bedarf angepasst. Aktuelle Testzeiten und Anlaufstellen der mobilen Teststation werden auf der Webseite des BRKs veröffentlicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare