Ein neuer „Maire“

Bürgermeisterwahl in Le Cres: Stéphane Champay ist der neue Chef

Das neu gewählte Parlament der Unterschleißheimer Partnerstadt Le Crès.

Stéphane Champay heißt der neue Amtskollege des Unterschleißheimers Bürgermeisters Christoph Böck. Der 46-Jährige wurde vor wenigen Tagen mit einer Zustimmung von über 53 Prozent zum „Maire“, also zum Oberhaupt der Unterschleißheimer Partnergemeinde Le Crès gewählt. Champay, der für die Gruppierung „Agir pour Le Crès“ antrat, folgt auf Pierre Bonnal, der das Bürgermeister-Amt 18 Jahre lang innehatte.

Unterschleißheim- Auch in der Unterschleiheimer Partnerstadt Le Crès wurde gewählt.Stéphane Champay heißt der neue Bürgermeister, der sich auf Anhieb mit der absoluten Mehrheit der Stimmen durchsetzen konnte. Über 53 Prozent der Bürger von Le Crès sprachen dem 46-jährigen, der für die dem „rechten“ politischen Spektrum zugerechneten unabhängigen Wählergemeinschaft „Agir pour Le Crès“ antritt, das Vertrauen aus, nachdem ihm 2014 der Sieg gegen den Amtsinhaber nicht geglückt war.

Die Konstituierende Sitzung des Stadtrates von Le Crès am 26. Mai konnte man live über Social Media verfolgen. Dem scheidenden Bürgermeister Pierre Bonnal, der nach 18 Jahren als „Monsieur le maire“ in Ruhestand geht, gilt der Dank für die Freundschaft der Kommunen und seine Verdienste um die Partnerschaft und damit auch die deutsch-französische Freundschaft. 

Erst im vergangenen Jahr durfte er noch ein Highlight seiner Amtszeit erleben, die Einweihung des neuen Rathauses „Hotel de Ville“ von Le Crès. Seinem Amtsnachfolger und den neuen acht Stellvertretern sowie dem Stadtrat von Le Crès wünscht die CSU Unterschleißheim alles Gute und immer eine glückliche Hand für alle Entscheidungen.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein großes Privileg: Garching ist jetzt Fairtrade-Stadt!
Ein großes Privileg: Garching ist jetzt Fairtrade-Stadt!
Live-Erlebnis: Leontchik-Quartett spielt Spitzen-Klassik
Live-Erlebnis: Leontchik-Quartett spielt Spitzen-Klassik

Kommentare