Camerloherkinder laufen für Pluto

(kf)

· Einmal wieder einen Ausflug in den Wald machen, das frische Grün der Bäume riechen, das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit zu haben – für viele Rollstuhlfahrer bleibt dies ein ewiger Traum. Einer kann diesen Traum aber nun erfüllen: „Pluto“, der geduldige, ruhige und sehr freundliche Schimmel am Fendsbacher Hof in Reithofen. Hier können Menschen, egal ob jung oder alt, mit oder ohne Behinderung auf ihm reiten und ein neues Körpergefühl erfahren. „Menschen mit ADHS, mit Ängsten, mit geistiger oder körperlicher Behinderung können in der Reittherapie auf Pluto reiten. Das lockert die Muskulatur, hilft bei Koordinationsbeschwerden und die Reiter bekommen ein Gefühl des Getragen Werdens“, beschreibt Susanne Eirenschmalz, verantwortliche Reittherapeutin am Fendsbacher Hof. Pluto kostet 3000 Euro – Geld, das der Fendsbacher Hof nicht hat. Daher hat sich die Grundschule an der Camerloherstraße mit der Hauptschule Ismaning, dem Lions Club und dem SASV München zusammengeschlossen, um in einer gemeinsamen Aktion an diesem Freitag von 14.30 bis 18 Uhr auf der Sportanlage des ASV München in Unterföhring (Am Poschinger Weiher) für Pluto zu laufen. Die eingenommenen Spenden gehen an den Hof.

Auch interessant:

Kommentare