Update: Infos zur aktuellen Pandemieentwicklung

Corona-Ticker München-Nord: Inzidenz steigt auf 16,5

Eine Darstellung des Corona-Virus
+
Ende 2019 wurde zum ersten Mal über das Coronavirus Sars-CoV-2 berichtet. Zuerst nur in China diagnostiziert, breitete sich die durch Coronaviren ausgelöste Krankheit Covid-19 weltweit aus. Die Pandemie hat im Jahr 2020 weltweit etwa 1.900.000 Todesopfer gefordert. Unser Bild zeigt, wie die Coronaviren unter dem Mikroskop aussehen.

München/München Nord – Um hinsichtlich aller Corona-Maßnahmen und des weiteren Geschehens informiert zu bleiben, halten wir die wichtigsten Infos gesammelt in einem Ticker fest.

+++Update vom 28. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Dienstag, 14 Uhr, 10 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.418 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 124 Personen infiziert. Insgesamt ergeben sich 2.694 Mutationsfälle aus Verdachts- und Bestätigungsdiagnose. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 294 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 15.000 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 16,5. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

27.07.: 16,0
26.07.: 18,8
25.07.: 14,8
24.07.: 15,1
23.07.: 14,3
22.07.: 18,0
21.07.: 15,7

+++Update vom 27. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Montag, 14 Uhr, 16 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.408 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 116 Personen infiziert. Insgesamt ergeben sich 2.693 Mutationsfälle aus Verdachts- und Bestätigungsdiagnose. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.999 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 16,0.

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

26.07.: 18,8
25.07.: 14,8
24.07.: 15,1
23.07.: 14,3
22.07.: 18,0
21.07.: 15,7
20.07.: 15,4

+++Update vom 26. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Donnerstag, 14 Uhr, 11 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.374 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 108 Personen infiziert. Insgesamt ergeben sich 2.682 Mutationsfälle aus Verdachts- und Bestätigungsdiagnose .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt.

Insgesamt gelten 14.973 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 14,3. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

22.07.: 18,0
21.07.: 15,7
20.07.:15,4
19.07.: 15,1
16.07.: 11,4
15.07.: 11,7
14.07.: 10,3

+++Update vom 22. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 7 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.363 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 104 Personen infiziert. Insgesamt ergeben sich 2.682 Mutationsfälle aus Verdachts- und Bestätigungsdiagnose. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt.

Insgesamt gelten 14.966 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 18,0. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

21.07.: 15,7
20.07.:15,4
19.07.: 15,1
16.07.: 11,4
15.07.: 11,7
14.07.: 10,3
13.07.: 9,7

+++Update vom 21. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 11 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.356 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 104 Personen infiziert. Insgesamt ergeben sich 2.677 Mutationsfälle aus Verdachts- und Bestätigungsdiagnose. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.959 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 15,7. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

20.07.:15,4
19.07.: 15,1
16.07.: 11,4
15.07.: 11,7
14.07.: 10,3
13.07.: 9,7
12.07.: 9,7

+++Update vom 20. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Montag, 14 Uhr, 12 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.345 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 96 Personen infiziert. Insgesamt ergeben sich 2.675 Mutationsfälle aus Verdachts- und Bestätigungsdiagnose. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.956 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 15,4.

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

19.07.: 15,1
16.07.: 11,4
15.07.: 11,7
14.07.: 10,3
13.07.: 9,7
12.07.: 9,7
11.07.: 10,6

+++Update vom 16. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 9 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.309 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 72 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.669 Mutationsfälle bestätigt .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.944 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 11,4.

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

15.07.: 11,7
14.07.: 10,3
13.07.: 9,7
12.07.: 9,7
11.07.: 10,6
10.07.: 7,4
09.07.: 5,7

+++Update vom 15. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Mittwoch, 14 Uhr, 11 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.300 bestätigte Infektionsfälle.* Aktuell sind 65 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.669 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.942 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 11,7. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

14.07.: 10,3
13.07.: 9,7
12.07.: 9,7
11.07.: 10,6
10.07.: 7,4
09.07.: 5,7
08.07.: 5,7

+++Update vom 14. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Dienstag, 14 Uhr, 5 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.290 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 58 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.669 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.939 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund .Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 10,3. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

13.07.: 9,7
12.07.: 9,7
11.07.: 10,6
10.07.: 7,4
09.07.: 5,7
08.07.: 5,7
07.07.: 5,1

+++Update vom 13. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Montag, 14 Uhr, 11 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.286 bestätigte Infektionsfälle.* Aktuell sind 55 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.667 Mutationsfälle bestätigt .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.938 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 9,7. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

12.07.: 9,7
11.07.: 10,6
10.07.: 7,4
09.07.: 5,7
08.07.: 5,7
07.07.: 5,1
06.07.: 3,4

+++Update vom 12. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Freitag, 14 Uhr, 15 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.277 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 47 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.657 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.937 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 9,7. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

11.07.: 10,6
10.07.: 7,4
09.07.: 5,7
08.07.: 5,7
07.07.: 5,1
06.07.: 3,4
05.07.: 4,3

Fallzahlen nach Gemeinden:

Garching: 847 ,Ismaning: 675 (+2), Oberschleißheim: 555, Unterschleißheim: 1.432 (+1)

+++Update vom 11. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden  8 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.265 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 40 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.651 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.932 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 5,7. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

08.07.: 5,7
07.07.: 5,1
06.07.: 3,4
05.07.: 4,3
04.07.: 4,0
03.07.: 3,4
02.07.: 3,4

+++Update vom 7. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden  4 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.253 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 35 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.635 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.925 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 5,1. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

06.07.: 3,4
05.07.: 4,3
04.07.: 4,0
03.07.: 3,4
02.07.: 3,4
01.07.: 3,7
30.06.: 4,6

Die Zahlen zum Infektionsgeschehen in Bayern laut LGL finden Sie unter www.lgl.bayern.de.

+++Update vom 6. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 8 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.249 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 34 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.635 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.922 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 3,4. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

05.07.: 4,3
04.07.: 4,0
03.07.: 3,4
02.07.: 3,4
01.07.: 3,7
30.06.: 4,6
29.06.: 3,7

+++Update vom 5. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 6 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.241 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 29 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.633 Mutationsfälle bestätigt .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.919 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 4,3. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

04.07.: 4,0
03.07.: 3,4
02.07.: 3,4
01.07.: 3,7
30.06.: 4,6
29.06.: 3,7
28.06.: 4,0

+++Update vom 4. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Donnerstag, 14 Uhr, 3 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.235 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 33 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.632 Mutationsfälle bestätigt .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.909 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 3,4. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

01.07.: 3,7
30.06.: 4,6
29.06.: 3,7
28.06.: 4,0
27.06.: 4,9
26.06.: 5,4
25.06.: 6,3

+++Update vom 1. Juli, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Mittwoch, 14 Uhr, 2 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.232 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 35 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.632 Mutationsfälle bestätigt .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.904 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 3,7. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

30.06.: 4,6
29.06.: 3,7
28.06.: 4,0
27.06.: 4,9
26.06.: 5,4
25.06.: 6,3
24.06.: 7,7

+++Update vom 30. Juni, 16 Uhr+++

m Landkreis München wurden keine weiteren Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 15.230 bestätigte Infektionsfälle*. Aktuell sind 37 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.630 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.900 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 4,6. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

29.06.: 3,7
28.06.: 4,0
27.06.: 4,9
26.06.: 5,4
25.06.: 6,3
24.06.: 7,7
23.06.: 17,4

+++Update vom 29. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Montag, 14 Uhr, 7 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.232 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 46 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.629 Mutationsfälle bestätigt .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.893 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 3,7. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

28.06.: 4,0
27.06.: 4,9
26.06.: 5,4
25.06.: 6,3
24.06.: 7,7
23.06.: 17,4
22.06.: 20,8

+++Update vom 28. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Freitag, 14 Uhr, 5 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.225 bestätigte Infektionsfälle*. Aktuell sind 48 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.628 Mutationsfälle bestätigt .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.884 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 4,0.

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

27.06.: 4,9
26.06.: 5,4
25.06.: 6,3
24.06.: 7,7
23.06.: 17,4
22.06.: 20,8
21.06.: 21,7

Fallzahlen nach Gemeinden:

Garching: 847, Ismaning: 671, Oberschleißheim: 555, Unterschleißheim: 1.422 (+2). Die ausführliche Liste gibt es hier.

+++Update vom 25. Juni, 16 Uhr++

Im Landkreis München wurden 2 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.221 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 51 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.624 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 293 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.877 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 6,3. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

24.06.: 7,7
23.06.: 17,4
22.06.: 20,8
21.06.: 21,7
20.06.: 21,4
19.06.: 20,3
18.06.: 20,8

+++Update vom 23. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 2 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.216 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 65 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.617 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 292 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.859 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 17,4**. 

** Aktuell kommt es zu größeren Abweichungen zwischen der vermeldeten Anzahl der Neuinfizierten sowie der 7-Tage-Inzidenz bei LGL und RKI und der dem Gesundheitsamt im Landratsamt München bekannten Infektionslage. Wir haben die verantwortlichen Stellen um möglichst rasche Klärung des Ursprungs der bei den übergeordneten Stellen vermeldeten Fälle gebeten.

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

22.06.: 20,8
21.06.: 21,7
20.06.: 21,4
19.06.: 20,3
18.06.: 20,8
17.06.: 12,8
16.06.: 11,7

+++Update vom 22. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Montag, 14 Uhr, 4 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.215 bestätigte Infektionsfälle.* Aktuell sind 66 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.613 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 292 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.857 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 20,8**. 

** Aktuell kommt es zu größeren Abweichungen zwischen der vermeldeten Anzahl der Neuinfizierten sowie der 7-Tage-Inzidenz bei LGL und RKI und der dem Gesundheitsamt im Landratsamt München bekannten Infektionslage. Wir haben die verantwortlichen Stellen um möglichst rasche Klärung des Ursprungs der bei den übergeordneten Stellen vermeldeten Fälle gebeten.

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

21.06. 21,7
20.06.: 21,4
19.06.: 20,3
18.06.: 20,8
17.06.: 12,8
16.06.: 11,7
15.06.: 12,3

+++Update vom 21. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Freitag, 14 Uhr, 12 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.213 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 73 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.614 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 292 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.848 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 21,7**. 

** Aktuell kommt es zu größeren Abweichungen zwischen der vermeldeten Anzahl der Neuinfizierten sowie der 7-Tage-Inzidenz bei LGL und RKI und der dem Gesundheitsamt im Landratsamt München bekannten Infektionslage. Wir haben die verantwortlichen Stellen um möglichst rasche Klärung des Ursprungs der bei den übergeordneten Stellen vermeldeten Fälle gebeten.

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

20.06.: 21,4
19.06.: 20,3
18.06.: 20,8
17.06.: 12,8
16.06.: 11,7
15.06.: 12,3
14.06.: 15,7

+++Update vom 18. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit 7 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.204 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 89 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.613 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 291 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.824 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 20,8*.

* Laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) kommt es aus technischen Gründen zum Aktualisierungszeitpunkt 18.06.2021 zu einer Übererfassung der Zahlen für den Landkreis München.

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

17.06.: 12,8
16.06.: 11,7
15.06.: 12,3
14.06.: 15,7
13.06.: 15,1
12.06.: 15,4
11.06.: 14,6

+++Update vom 16. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Dienstag, 14 Uhr, 7 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.195 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 94 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.610 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 291 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.810 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 11,7. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

15.06.: 12,3
14.06.: 15,7
13.06.: 15,1
12.06.: 15,4
11.06.: 14,6
10.06.: 13,1
09.06.: 16,0

+++Update vom 15.Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Montag, 14 Uhr, 7 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.188 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 101 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.610 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 290 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.797 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 12,3. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

14.06.: 15,7
13.06.: 15,1
12.06.: 15,4
11.06.: 14,6
10.06.: 13,1
09.06.: 16,0
08.06.: 16,5

+++Update vom 14. Juni, 16 Uhr +++

Im Landkreis München wurden 17 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.181 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 109 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.605 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 290 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.782 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 15,7. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

13.06.: 15,1
12.06.: 15,4
11.06.: 14,6
10.06.: 13,1
09.06.: 16,0
08.06.: 16,5
07.06.: 16,5

Fallzahlen nach Gemeinden aufgeschlüsselt:

Aschheim: 447, Aying: 194, Baierbrunn: 124, Brunnthal: 181 (+1), Feldkirchen: 250, Garching: 842, Gräfelfing: 548, Grasbrunn: 210 (+1), Grünwald: 502, Haar: 1.453, Hohenbrunn: 256, Höhenkirchen-Siegertsbrunn: 413 (+1), Ismaning: 669, Kirchheim: 436 (+1), Neubiberg: 556, Neuried: 327, Oberhaching: 628 (+3), Oberschleißheim: 553 (+3), Ottobrunn: 1.039 (+1), Planegg: 446 (+2), Pullach: 482, Putzbrunn: 293, Sauerlach: 250 (+2), Schäftlarn: 193, Straßlach-Dingharting: 105, Taufkirchen (+1), Unterföhring: 494, Unterhaching: 991, Unterschleißheim: 1.407 (+1)

+++Update vom 11. Juni, 10 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Donnerstag, 14 Uhr, 7 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.164 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 122 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.597 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 290 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.752 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 14,6. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

10.06.: 13,1
09.06.: 16,0
08.06.: 16,5
07.06.: 16,5
06.06.: 18,3
05.06.: 18,8
04.06.: 22,0

+++Update vom 9. Juni, 10 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 6 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.147 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 135 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.581 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 290 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.722 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. (Datenstand: 09.06.2021). Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 16,0. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

08.06.: 16,5
07.06.: 16,5
06.06.: 18,3
05.06.: 18,8
04.06.: 22,0
03.06.: 23,4
02.06.: 23,1

+++Update vom 8. Juni, 10 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Montag, 14 Uhr, 12 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.144 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 132 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.580 Mutationsfälle bestätigt .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 290 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.722 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 16,5. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

07.06.: 16,5
06.06.: 18,3
05.06.: 18,8
04.06.: 22,0
03.06.: 23,4
02.06.: 23,1
01.06.: 22,0

+++Update vom 7. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 9 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.132 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 144 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.580 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 288 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.700 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 16,5. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

06.06.: 18,3
05.06.: 18,8
04.06.: 22,0
03.06.: 23,4
02.06.: 23,1
01.06.: 22,0
31.05.: 23,4

Fallzahlen nach Gemeinden:

Aschheim: 447, Aying: 193, Baierbrunn: 124, Brunnthal: 178, Feldkirchen: 250, Garching: 842 (+1), Gräfelfing: 548, Grasbrunn: 209, Grünwald: 502, Haar: 1.452, Hohenbrunn: 253, Höhenkirchen-Siegertsbrunn: 410, Ismaning: 668, Kirchheim: 433, Neubiberg: 553, Neuried: 324, Oberhaching: 624 (+2), Oberschleißheim. 550 (+1), Ottobrunn: 1.038 (+3), Planegg: 444, Pullach: 480, Putzbrunn: 292 (+1), Sauerlach: 249 (+1), Schäftlarn: 193 Straßlach -Dingharting: 105, Taufkirchen: 888, Unterföhring: 494, Unterhaching: 989, Unterschleißheim: 1.400

+++Update vom 5. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit  3 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.124 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 144 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.573 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 288 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.692 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 18,3.

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

05.06.: 18,8
04.06.: 22,0
03.06.: 23,4
02.06.: 23,1
01.06.: 22,0
31.05.: 23,4
30.05.: 23,7

+++Update vom 3. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden seit Mittwoch, 14 Uhr, 7 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.105 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 163 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.558 Mutationsfälle bestätigt .Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 288 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.654 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 23,4. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

02.06.: 23,1
01.06.: 22,0
31.05.: 23,4
30.05.: 23,7
29.05.: 22,5
28.05.: 23,1
27.05.: 24,3

+++Update vom 1. Juni, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 15 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.083 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 183 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.531 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 288 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.612 Personen als statistisch genesen.

Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 22,0. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

31.05.: 23,4
30.05.: 23,7
29.05.: 22,5
28.05.: 23,1
27.05.: 24,3
26.05.: 28,0
25.05.: 36,0

+++Update vom 31. Mai, 16 Uhr+++

Im Landkreis München wurden 7 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 15.069 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 200 Personen infiziert. Insgesamt wurden 2.524 Mutationsfälle bestätigt. Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 287 Todesfälle bestätigt. Insgesamt gelten 14.582 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt.

Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. Die 7-Tages-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis München ermittelte 7-Tages-Inzidenz beträgt 23,4. 

Inzidenzwerte der vergangenen 7 Tage:

30.05.: 23,7
29.05.: 22,5
28.05.: 23,1
27.05.: 24,3
26.05.: 28,0
25.05.: 36,0
24.05.: 34,8

Den Corona-Ticker der Monate Februar und März gibt es hier.

Den Corona-Ticker der Monate April und Mai gibt es hier.

Auch interessant:

Kommentare