Nächster Halt: Spanien

Eching: Tanzformation „Next Generation“ ist Deutscher Meister und tanzt sich zur Weltmeisterschaft

Next Generation in Spergau: Luise Walcher, Neeltje Schulz, Alina Dillschnitter, Luca Malena Schnitzler, Anastasia Menzel, Malou Etscheid, Mia Wilms, Josué Jonathan Hauser, Svea Bleek, Athina Kloss, Anja Kuzmanovska, Anna Broska und Aurélia Berg tanzten sich an die Spitze.
+
Next Generation in Spergau: Luise Walcher, Neeltje Schulz, Alina Dillschnitter, Luca Malena Schnitzler, Anastasia Menzel, Malou Etscheid, Mia Wilms, Josué Jonathan Hauser, Svea Bleek, Athina Kloss, Anja Kuzmanovska, Anna Broska und Aurélia Berg tanzten sich an die Spitze.

Die Tänzerinnen der Formation „Next Generation“ konnten sich sowohl einzeln, als auch als Gruppe zum Deutschen Meister tanzen. Im Juni starten sie bei der WM.

Bei dem diesjährigen TAF German Qualifying Dance World Cup 2022, der am in der Jahrhunderthalle in Spergau/ Leuna stattfand, setzten die Mädels der Gruppe „Next Generation“ rund um Trainerin Natalya Menzel ihre Erfolgsgeschichte fort und erkämpften sich traumhafte Platzierungen.

Echinger Tanzformation „Next Generation“: Hartes Training zahlt sich aus

Das harte Training der Tänzerinnen aus Eching, Neufahrn, Wuppertal, Köln und der Schweiz zahlte sich aus, denn sie konnten sich gegen eine sehr starke Konkurrenz durchsetzen und in den Kategorien Small Group Junioren und Large Group Junioren jeweils den ersten Platz gewinnen! Somit sind sie Deutsche Meister in mehreren Kategorien und sicherten sich die begehrten Tickets zur Weltmeisterschaft, den 2022 Dance World Finals, die vom 24. Juni bis 2. Juli in San Sebastian/ Spanien stattfinden.

Bei der Qualifikation für den Dance World Cup, das sogenannte „German Qualifying“, traten zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer aus ganz Deutschland gegeneinander an in den Kategorien Solo, Duo, Team, Groups, Large Group in unterschiedlichen Tanzrichtungen. Die Startklassen sind vielfältig. Neben den meisten bekannten TAF Disziplinen wie Modern Dance, Hip Hop und Show Dance, gibt es auch Jazz, Folklore sowie Song & Dance.

Echinger Tanzformation „Next Generation“: Schulen unterstützen die Tänzerinnen

Wunderbare Einzelergebnissegab es auch in den Kategorien Solo und Duo. Anastasia Menzel und Lea Sophie Muth machten im Duo Junioren Modern den ersten Platz. Anastasia Menzel holte sich bei den Solo Junioren Jazz, ebenfalls den Platz Nummer eins. Anja Kuzmanovska war bei den Solo Junioren Modernebenfalls an der Spitze genauso wie Anna Broska und Tessa Oertel, die im Duo Kinder Modern siegten.

Die Ausnahmetänzerinnen, die mit ihrer Gruppe zum SC Eching, Abteilung Tanzsport gehören, sind nun voller Vorfreude, Deutschland bei der Weltmeisterschaft Ende Juni in Spanien vertreten zu dürfen. Positiv hervorzuheben ist, dass die Tänzerinnen schon seit Jahren von ihren jeweiligen Schulen (Oskar-Maria-Graf Gymnasium Neufahrn, Realschule und Mittelschule in Eching) bei den Turniervorbereitungen unterstützt und für die wichtigen auswärtigen Turniere vom Unterricht freigestellt werden.

Echinger Tanzformation „Next Generation“: Spendenaktion für die Familien

Den begabten Tänzerinnen von „Next Generation“ die Teilnahme an vielen nationalen, aber vor allem auch internationalen Turnieren wie Europa- und Weltmeisterschaften zu ermöglichen bedeutet für die Familien einen großen finanziellen Aufwand. Daher wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die diese Teilnahmen sichern soll. Jeder kleine Beitrag hilft, allen Mädels die WM-Teilnahme zu ermöglichen. Unter dem untenstehenden QR-Code können die Tänzerinnen unterstützt werden.

Unter diesem QR-Code sammelt die Tanzformation Spenden.

Mehr zum Thema:

Kommentare