Erste „Feuerprobe“

Garc

hing (sl) · Kürzlich absolvierten die Feuerwehren der Stadt Garching eine erste groß angelegte Einsatzübung auf dem Gelände der Olympia Schießanlage in Hochbrück. Dort werden sich im Sommer 2010 über 2000 Sportler aus mehr als 100 Nationen zur Weltmeisterschaft im Sportschießen einfinden. Darüber hinaus werden zu den einzelnen Sportevents noch eine große Zahl von Zuschauern sowie Pressevertretern erwartet. Da die Feuerwehr Garching im Ernstfall örtlich zuständig ist, wurde bereits rechtzeitig eine Übung durchgeführt. Übung erfolgreich absolviert Bei der Übung wurde die Feuerwehr Garching durch die Feuerwehr Hochbrück unterstützt. Zusätzlich waren Beobachter der Kreisbrandinspektion vor Ort. Insgesamt übten gut 100 Einsatzkräfte den Ernstfall. Übungs- und Einsatzleiter, Brandmeister Christian Schweiger, zeigte sich bereits nach dieser ersten Übung zufrieden; es wurde jedoch auch noch Verbesserungspotential in der Nachbereitung aufgezeigt. Das Vorgehen soll in einer Folgeübung kurz vor der WM perfektioniert werden. Die Übung fand in enger Zusammenarbeit mit dem Bayrischen Sportschützen Bund (BSSB) statt, welcher der Hauptverantwortliche für die Ausrichtung der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr ist.

Auch interessant:

Kommentare