Heuer über einen Live-Stream

212 Fleißige Leser werden belohnt!

Christian Mörtel, Dritte Bürgermeisterin Frau Luise Stangl, Nicole Büchner sowie Marina Prenzel haben über einen Live-Stream die Auslosung des Sommerferienleseclubs durchgeführt.

Zum siebten Mal beteiligte sich die Gemeindebibliothek Ismaning am Sommerferien-Leseclub. Dieses Jahr haben 212 Kinder und Jugendliche aktiv daran teilgenommen und mindestens eine Bewertungskarte abgegeben.

In nur 62 Tagen wurden insgesamt 1916 Bücher gelesen. Aufgrund der Corona-Pandemie fand das Abschlussfest mit großer Verlosung dieses Jahr als Livestream über YouTube statt. 

Dritte Bürgermeisterin zieht 20 glückliche Gewinner

Die Dritte Bürgermeisterin Luise Stangl brillierte wieder als Glücksbringerin und zog vor laufender Kamera die 20 Gewinner. Rebecca Lücke wurde für den Hauptgewinn – Tickets für die Bavaria Filmstadt – gezogen. Viele Kinder konnten sich über die weiteren Gewinne, wie Kinogutscheine, eine Tour in der Allianz Arena, Eintrittskarten für den Tierpark Hellabrunn, das Deutsche Museum und Sea Life, Gutscheine für Speiseeis und Freikarten für das Ismaninger Hallenbad, freuen. Die Buchgeschenke, Urkunden und Preise, die sich die Kinder beim Sommerferien-Leseclub durch ihr fleißiges Lesen verdienten, können seit dem 15. Oktober in der Gemeindebibliothek abgeholt werden.

Vielleserauszeichnungen gehen an fünf Kinder

Nach der Hauptverlosung wurden von der Bibliotheksmitarbeiterin Nicole Büchner noch die acht Vielleser ausgezeichnet. Der erste Vielleserpreis ging an einen neunjähirgen Jungen, der 73 Bücher in 62 Tagen gelesen und bewertet hat. Platz zwei mit 41 Büchern erreichte Emma Hierl, dicht gefolgt von Niklas Rimmelspacher auf dem dritten Platz mit 40 gelesenen Büchern. Auf dem vierten Platz landete Mareike Peters mit 37 Büchern, und Daniela David hat mit 33 abgegebenen Bewertungskarten den fünften Platz der Vielleserauszeichnung erhalten. 

Auch dieses Jahr wurde von der Bibliothek Ismaning ein Jugendbuch-Vielleserpreis vergeben. Die meisten gelesenen Jugendbücher konnte Florian Schimmel mit 53 Jugendbüchern verzeichnen. Auf Platz zwei folgte Julia Risinger mit 24 Jugendbüchern. Der drittplatzierte Jugendbuch-Vielleser las 17 Jugendbücher. Trotz der besonderen Umstände, die in diesem Jahr das Leben und auch Lesen erschwerten, war der Sommerferien-Leseclub 2020 wieder ein großer Erfolg für alle.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Kommentare