Forschungscampus Eingeweiht

TUM: GALILEO geht steil und zentral

+
Studieren und Shoppen. Alles möglich auf dem Campus. 

Das neue Zentrum des Garchinger Forschungscampus der Technischen Universität München (TUM), „GALILEO“, nähert ist so gut wie fertig und offiziell eingeweiht.

Im Zuge einer Eröffnungsfeier würdigten Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, TUM-Präsident Professor Wolfgang A. Herrmann und Investor Oliver Soini die innovative Natur des Public-Private-Partnership-Projekts. Mit dem „GALILEO“ erhält der Garchinger Forschungscampus endlich seine lang ersehnte „Neue Mitte“, für die sich TUM-Präsident Herrmann seit Jahren stark gemacht hatte.

Das vom Münchener Architekturbüro Nickl und Partner entworfene, rund 200 Meter lange dreigliedrige Gebäude erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung parallel zum U-Bahnhof. Neben einem neuen Audimax und weiteren Räumen für die TU München bietet es Platz für Büros, Läden, Restaurants, ein Fitnesszentrum, ein Hotel mit Gästehaus und ein Kongresszentrum. Innovativ und bisher einzigartig ist dessen gemeinsame Nutzung durch die Technische Universität München und das Science Congress Center Munich (SCCM).

Herzstück des Gebäudes ist das Audimax, mit bis zu 1340 Plätzen der größte Hörsaal der TUM. Mit seiner hervorragenden Akustik eignet es nicht nur für Vorträge und Vorlesungen sondern auch für Kino- und Musikveranstaltungen. Ein Hörsaal für 300 Personen, weitere Seminar- und Veranstaltungsräume sowie rund 1600 Quadratmeter Foyerfläche runden den Komplex ab. Studierende und Mitarbeitende des Campus finden im Untergeschoss des GALILEO einen Shoppingbereich mit Supermarkt, Serviceangeboten wie Bäcker, Friseur und Postshop, ein Fitnessstudio sowie Bistros, Cafés und Restaurants. 

Unter dem Gebäude befinden sich 540 PKW-Stellplätze. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sagte anlässlich der Eröffnungsfeier: „Bayerns Erfolgsmodell besteht in der Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik – das zeigt sich beim Bau von GALILEO. Entstanden ist ein neues Zentrum, in dem Innovationen von morgen schon heute Realität werden.“

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Gastspiel eines kongenialen Duos
Gastspiel eines kongenialen Duos
Immer noch Dorf - nur urbaner
Immer noch Dorf - nur urbaner
Ein Gefühl von Dunkelheit
Ein Gefühl von Dunkelheit
Interkommunale Verbindung
Interkommunale Verbindung

Kommentare