ADFC auf Info-Radl-Tour

Gefahrenstellen angefahren

Der ADFC mit Bürgermeister Sebastian Thaler auf Info-Tour. 

Zu einer Halbtagestour der ADFC-Ortsgruppe Neufahrn/Eching konnte deren Vorstand Fritz Hammel, nicht nur viele interessierte Teilnehmer begrüßen, sondern auch den Echinger Bürgermeister Sebastian Thaler.

Die insgesamt 33 km lange Tour führte zu vielen neuralgischen Punkten der Gemeinde Eching, an denen über neue und über geplante Maßnahmen für Radfahrer informiert wurde. Aber auch verbesserungswürdige, teils gefährliche Straßensituationen hat man in Augenschein genommen. Teile der Nachbargemeinden Unterschleißheim und Neufahrn wurden ebenfalls angesteuert. 

Dabei ist man auf eine ganze Reihe neuralgischer Stellen und Gefahrenpunkte im Radwegesystem gestoßen. Inklusive anschließender Debatte, wie die Radwege in und um Eching besser zu gestalten seien. Unter anderem ging es zum Hollerner See, der zurzeit zum Bade- und Erholungsgebiet umgestaltet wird. Bürgermeister Thaler erläuterte die künftige Konzeption, wozu auch eine gute Erreichbarkeit mit dem Fahrrad gehört. Vorläufiges Fazit der Tour: Vieles ist gut, aber es gilt noch so einiges zu verbessern im Radwege-Netz der Region.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

TUM: GALILEO geht steil und zentral
TUM: GALILEO geht steil und zentral
Gelungener Einstieg ins Berufsleben
Gelungener Einstieg ins Berufsleben
Tino Schlagintweit will es wissen
Tino Schlagintweit will es wissen
Ein Hörspiel im wahrsten Sinne
Ein Hörspiel im wahrsten Sinne

Kommentare