Ferienprogramm

Gleis 1 Unterschleißheim: Viele bunte Ideen für viele freie Tage

Auch die Hockeynerds beteiligen sich am Ferienprogramm - alles Corona-safe mit ausreichend Abstand.

Es war einige Zeit ruhig um das Gleis 1 und in der Jugendarbeit in Unterschleißheim. Der Corona Virus hatte auch das Jugendkulturhaus und seine Sozialpädagogen ausgebremst. Viele Dinge waren nicht erlaubt oder in der Praxis nicht umsetzbar.

Auch die Mobile Jugendarbeit konnte mit den Auflagen der Infektionsschutzverordnung nicht arbeiten. Pünktlich zum Start der Sommerferien aber hat das Gleis 1 ein rundes Programm für die freien Tage zusammengestellt.

Nun geht wieder einiges im Freizeitzentrum Gleis 1 in Unterschleißheim, und der Betrieb läuft langsam an. Seit einiger Zeit sind Einzelaktionen mit Anmeldung im Gleis 1 buchbar, so etwa Backaktionen, Playstation- oder Billardspielen, Outdoor- oder Wikingerschach oder Tischtennis.

Auch der neu gestaltete Funcourt ist wieder frei zugänglich. Auch die Hockenerds Lohhof trainieren bereits wieder, zwei mal wöchentlich, in der Eishalle Freising (Montag/Mittwoch). Alles natürlich unter den gegebenen Hygienemaßnahmen. Das Café F&D im Gleis 1 leidet noch unter den Spätfolgen eines Wasserschadens.

Auch ein Graffiti-Kurs wird angeboten.

 Mit den Sommerferien laufen nun auch die Ferienprogramme im Gleis 1 an. Den Startschuss macht das Penguincamp vom 3. bis 7. August, ein Angebot für die Sechs- bis 14-jährigen, mit vielen Freizeitaktivitäten, Sport, Spiel und Unterhaltung. Und das alles auf Englisch, mit Native Speakern als Betreuern (leider schon ausgebucht).

In Kooperation mit der Bayerischen Staatsregierung und dem Bayerischen Jugendring hilft das Gleis 1 belasteten Eltern in der schwierigen Corona-Zeit mit einer Woche betreutem Ferienprogramm vom 10. bis 14. August. Kinder und Jugendliche der derzeitigen ersten sechs Klassen können täglich von acht bis 16 Uhr an Workshops, Sport- und Kreativangeboten teilnehmen. Frühstück und Mittagessen ist mit dabei.

Beim „Aktion schöner Ferientag“ der Stadt Unterschleißheim ist das Jugendkulturhaus mit fünf Aktionen dabei: Insektenhotel bauen am 19. August, Fahrt zum Schliersee und Rodeln auf der Sommerrodelbahn am 20., Graffiti-Workshop am 22., Fahrt zum Schloss Chiemsee mit Picknick und Schlossbesichtigung am 25. sowie ein Ausflug zum Waldkletterpark Oberbayern in Jetzendorf am 26. August.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind

Kommentare