Die Bundesliga-Damen starten

Heimspiel in Unterschleißheim: Der SV Lohhof startet die Saison - Zuschauer sind erlaubt

Mannschaft des SV Lohhof der Saison 2021
+
Dieses Wochenende ist es soweit! Die Damen des SV Lohhof Volleyball dürfen wieder starten!

Die Volleyball-Bundesliga hat bereits vor zwei Wochen den Spielbetrieb aufgenommen und an diesem Wochenende dürfen die Damen des SV Lohhof nun endlich starten.

Im Vergleich zur Vorsaison ist das Lohhofer Team fast unverändert. Lediglich Mittelblockerin Nora Losert wird in der neuen Spielzeit leider nicht mehr voll beim Team sein, da sie vom Kultusministerium als Lehrerin an die österreichische Grenze versetzt wurde.

Als Neuzugänge präsentiert der SV Lohhof zwei Spielerinnen: Sabrina Himmel kehrt nach dreijährigem studienbedingtem Auslandsaufenthalt nach Lohhof zurück. Die letzten Jahre spielte sie beim Schweizer Erstligisten VBC Andwil-Arnegg. Davor war sie bereits als Libera für den SV Lohhof in der Jugend und im Erwachsenenbereich auf dem Spielfeld gestanden. Sabrina wird neben der langjährigen Libera Sandra Baier die Annahme und Abwehr der Mannschaft stärken.

Auf der Mittelblockposition kommt Clara Fischer vom Ligakonkurrenten TV Altdorf nach Lohhof. Da Clara als Linkshänder auf der Mittelblockposition spielt, wird das für ordentlich Verwirrung sorgen, da ein Linkshänder auf dieser Position eher ungewöhnlich ist. Die Zuspielposition bekleiden unverändert Kapitänin Stefanie John und Mona Boyer, die sich in der Vorsaison hervorragend ergänzt und unterstützt haben. Im Mittelblock haben Laura Müller und Maxima Wiesmüller für eine weitere Saison zugesagt.

Die Außenangriffposition werden wie im Vorjahr von Lilian Engemann, Lena Müller, Tabea Schwarz und Nikola Ziegmann besetzt. Dazu kommen die Spielerinnen Joana Hurler und Carina Malescha, die über die Diagonalposition das Team ebenfalls weiterhin unterstützen. Und Sandra Baier wird das Team als Libera wieder nach vorne pushen. Als Trainerin wird Elena Kiesling auch in dieser Saison von Scout Fabian Zeitler unterstützt werden.

Am Samstagabend um 19 Uhr sind die Roten Raben Vilsbiburg II zu Gast in der FOS/BOS Unterschleißheim. Für die Heimspiele sind Zuschauer in der Halle zugelassen. Es gelten folgende Einlasskriterien: Der Einlass erfolgt nur unter Einhaltung und Nachweis der 3G-Regeln (geimpft, genesen, getestet), einer Registrierung zur Kontaktnachverfolgung (bevorzugt Luca-App) sowie einer Mund-Nasen-Schutz-Pflicht (medizinische Masken) in der Halle. Wichtig: Vor der Halle werden keine Schnelltests angeboten und der Einlass erfolgt nur mit einem zertifizierten Test! Ein Selbsttest wird nicht anerkannt!

Auch interessant:

Meistgelesen

Kulturförderung in Eching? Ja aber...
München Nord
Kulturförderung in Eching? Ja aber...
Kulturförderung in Eching? Ja aber...
Jugendtennis vom Feinsten
München Nord
Jugendtennis vom Feinsten
Jugendtennis vom Feinsten
Eröffnung: Ein neuer Abenteuerspielplatz für die Garchinger Kinder
München Nord
Eröffnung: Ein neuer Abenteuerspielplatz für die Garchinger Kinder
Eröffnung: Ein neuer Abenteuerspielplatz für die Garchinger Kinder

Kommentare