1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. München Nord

Herbert Becke erhält Bundesverdienstkreuz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ludwig Spaenle überreicht Herbert Becke das Verdienstkreuz am Bande. Foto: StMUK
Ludwig Spaenle überreicht Herbert Becke das Verdienstkreuz am Bande. Foto: StMUK

Kult

usminister Dr. Ludwig Spaenle hat im Bayerischen Kultusministerium verdienten Persönlichkeiten für ihren Einsatz für das Gemeinwohl das Verdienstkreuz 1. Klasse beziehungsweise am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. Unter den insgesamt sieben Geehrten war auch Herbert Becke aus Garching, der das Verdienstkreuz am Bande erhielt. Herbert Becke leitete über drei Jahrzehnte die Volkshochschule im Norden des Landkreises München. Dabei hat er als Initiator zahlreicher Aktivitäten diese Einrichtung zu einer der angesehensten Volkshochschulen in Bayern gemacht. Kultusminister Spaenle unterstrich in seiner Laudatio: „In einzigartiger Weise hat Herbert Becke berufliche Herausforderung mit persönlichem Engagement verbunden und damit vielfältige und herausragende Institutionen und Einrichtungen des öffentlichen Lebens unter dem Dach der VHS gegründet.“ Im Bereich der politischen Bildung rief Herbert Becke unter anderem die „Stadt/Land-Gespräche“ ins Leben. Im Bereich der Kultur prägte er die Kleinkunst- und Kabarettveranstaltung „Kulturdonnerstag“ maßgeblich.

Auch interessant

Kommentare