Ausgezeichnet!

Hochschule Ismaning: Jonas Pfründner gewinnt Stipendium

Erster Bürgermeister Dr. Alexander Greulich gratuliert Jonas Pfründer zu seinem Stipendium gemeinsam mit der Vizepräsidentin für Forschung und Lehre Prof. Dr. Susanne Schuller und dem Studiengangsleiter „Sportjournalismus“ Prof. Dr. Dirk Jungels. Foto: Gemeinde Ismaning

Das Teilstipendium wird jährlich an die besten Studierenden mit Wohnsitz in Ismaning in den Management-, Sport-, und Psychologiestudiengängen der Hochschule vergeben. 

Die Hochschule für angewandtes Management (HAM) hat gemeinsam mit der GemeindeIsmaning das „Ismaning-Stipendium 2020“ vergeben. Bei dem Stipendium handelt es sich um ein Teilstipendium, das fünfzig Prozent der Studiengebühren für die HAM über einen Zeitraum von 12 Monaten umfasst. Das Teilstipendium wird jährlich an die besten Studierenden mit Wohnsitz in Ismaning in den Management-, Sport-, und Psychologiestudiengängen der Hochschule vergeben. 

Jonas Pfründer wird ausgezeichnet

In diesem Jahr fand die feierliche Urkundenübergabe gemeinsam mit dem Bürgermeister Dr. Alexander Greulich an der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning statt. „Als Hochschulgemeinde freuen wir uns, dass wir auch in diesem Jahr das Ismaning Stipendium gemeinsam mit der HAM vergeben dürfen. Ein Gespür für innovative Studiengänge beweist die HAM mit ihrem Studienprogramm Sportjournalismus, der zu diesem Wintersemester das erste Mal startet. Stipendiat Jonas Pfründer gehört zu der ersten Studiengruppe des neuen Angebots“, so der Bürgermeister Dr. Greulich. Mit dem „Ismaning-Stipendium 2020“ wurde in diesem Jahr Jonas Pfründer ausgezeichnet. 

HAM nimmt Studenten auf

Er studiert am Standort Ismaning den neuen Bachelor-Studiengang Sportjournalismus. Pfründer überzeugte das Auswahlkomitee durch sein aussagekräftiges Motivationsschreiben, in dem seine Leidenschaft für den Sport sehr deutlich wird und der Studiengang Sportjournalismus sowie das semivirtuelle Studienkonzept ideal für ihn geeignet ist. „Jonas Pfründer hat uns als Person, mit seinen Unterlagen und durch seine Motivation überzeugt und wir freuen uns, ihn als Studierenden in unserem neuen Studiengang Sportjournalismus begrüßen zu dürfen“, so Prof. Dr. Dr. Claudius Schikora, der Präsident der Hochschule. Die HAM bietet ihre systemakkreditierten Studiengänge im blended-learning Format (Online-Studium mit 5x2 Präsenztagen pro Semester) an. Dieses betont neben der fundierten wissenschaftlichen Ausbildung auch eine intensive Anwendungsorientierung. In den Seminaren vertiefen die Studierenden anhand verschiedener Praxisbeispiele ihr Wissen. Zudem vermittelt ein obligatorisches Praxissemester in den Bachelor-Studiengängen einen Einblick in mögliche Berufsfelder.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare