Auf den Hund gekommen

Kindergartenbegleithund Muffin und sein Frauchen Julia Wufka.

Seit

dem Spätsommer 2010 begleitet der jetzt achteinhalb Monate alte Flat-coated-Retrieverrüde Muffin sein Frauchen, Heilpädagogin Julia Wufka, fast täglich in ihre Arbeit in den städtischen Kindergarten Falkensteinweg. Die ersten Eingewöhnungs- und Kennenlernphasen sowohl von Seiten des Personals und der Kinder, als auch natürlich von Muffin sind nun abgeschlossen und insgesamt konnte ein durchweg positives Resumée über den „neuen Mitarbeiter“ gezogen werden. Julia Wufka informierte die Elternschaft vor Kurzem über den fast zweijährigen Vorbereitungsprozess, die dann doch sehr schnell stattfindende erfolgreiche Suche nach dem richtigen Hund, die Eingewöhnungsphase im Kindergarten und die tägliche Arbeit mit den Kindern. Natürlich wurden auch die theoretischen pädagogischen Hintergründe und positiven Erfahrungen von tiergestützter Pädagogik in vielen Bereichen der Kinder-, Jugend- und Sozialarbeit beleuchtet, die Julia Wufka überzeugten und die sie nie ihr Ziel aus den Augen verlieren ließen, am Einsatz dieses Hundes zu arbeiten. Auch auf Bedenken der Eltern bezüglich Hygiene- und Sicherheitsrisiken wurde eingegangen. Julia Wufka erklärte unter anderem den Ausbildungsprozess, den sie und ihr Hund durchlaufen werden. Sie absolvierte mit ihrem Hund schon die Welpen- und Junghundeschule und wird dazu ganz individuell von der „Symbiosis Akademie“ in München begleitet, die auf die beziehungsorientierte Ausbildung von Hunden und Pferden spezialisiert ist. Nach einem Jahr Einzeltraining, Beratung und Coaching wird sie zusammen mit Muffin eine theoretische und praktische Prüfung zum „Fachberater für tiergestützte Intervention“ ablegen. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das gesamte Team und fast alle Kinder und Eltern, die viele positive Rückmeldungen bekommen und sichtbare Entwicklungsfortschritte ihrer Kinder verzeichnen können, sehr froh darüber sind, dass das Projekt „Muffin“ im Kindergarten Falkensteinweg durchgeführt werden kann.

Auch interessant:

Meistgelesen

CSU Eching verjüngt die  Vorstandsriege
München Nord
CSU Eching verjüngt die Vorstandsriege
CSU Eching verjüngt die Vorstandsriege
Pläne für die Ungeliebte Bahnsschranke in Oberschleißheim
München Nord
Pläne für die Ungeliebte Bahnsschranke in Oberschleißheim
Pläne für die Ungeliebte Bahnsschranke in Oberschleißheim
Der Pokal geht nach Lohhof
München Nord
Der Pokal geht nach Lohhof
Der Pokal geht nach Lohhof

Kommentare