Gut gelungener Wahlkampf

SPD Jahreshauptversammlung: Langjährige Mitglieder geehrt

+
Else Giesing, Dr.Edward Bednarek und Hartmut Jäkel bekamen von Philipp Wallner ihre Mitgliedsehrungen überreicht. Zu Gast war auch die stellvertretenden Landrätin Annette Ganssmüller-Maluche.

Die SPD Unterschleißheim konnte vergangene Woche in der Mehrzweckhalle mit dem nötigen Abstand ihre Jahreshauptversammlung durchführen. Die Zeit drängte, denn es standen einige Wahltermine an.

Unterschleißheim - Bei der Jahreshauptversammlung begrüßte zunächst Philipp Wallner, seit Dezember neuer Ortsverband-Vorsitzender, die 31 Teilnehmer, um nach dem Gedenken für die Verstorbenen drei langjährige Mitglieder zu ehren. Dr. Edward Bednarek ist seit 25 Jahren, Hartmut Jäkel seit 40 und Else Diesing sogar seit 50 Jahren SPD Mitglied, ebenso wie Klaus Maleika, der leider nicht anwesend sein konnte. Allen Jubilaren sprach Philipp Wallner unter dem Beifall des Publikums seinen herzlichen Dank für ihre jahrzehntelange Treue aus. Der anschließende Kassen- und Revisionsbericht fiel zur Zufriedenheit aus, der Vorstand konnte entlastet werden und dann wurde es spannend. 

Analyse: Wahlkampfveranstaltungen erfüllten die Voraussetzungen

Dr. Thomas Breitenstein machte eine Wahlkampf Analyse, die in seinem Statement gipfelte: „Die SPD Unterschleißheim hat sich meisterlich geschlagen!“ Denn Christoph Böck wurde als Bürgermeister mit 57,72 zu 42,28 Prozent seines Mitbewerbers im Amt bestätigt, mit Annegret Harms stellt die SPD auch die dritte Bürgermeisterin und mit neun Stadtratssitzen bildet die Partei eine schlagkräftige Fraktion. Antje Kolbe ließ dann die Veranstaltungen Revue passieren, die der Ortsverein seit Januar 2019, schon mit Blick auf die Kommunalwahl, durchgeführt hatte. 

SPD: Verantwortungsvolle Politik

32 Veranstaltungen konnte die SPD durchführen, unter anderem zwei Senioren Nachmittage, zweimal Kinderfasching, das Sommerfest, drei Klausuren, die Bürgermeister Aufstellungskonferenz und die Kandidaten-Vorstellung sowie der Büagamoaster Stammtisch. Insgesamt 45 000 Anschreiben, Zeitungen und Wahlempfehlungen wurden von der nimmermüden Verteilercrew in diesen 15 Monaten bis zu Beginn der Corona Pandemie Mitte März in die Briefkästen gesteckt. 

Die Wahlen für die sechs SPD Delegierten zur Bundeswahlkreiskonferenz nebst sechs Ersatzpersonen wurden anschließend unter der bewährten Führung der stellvertretenden Landrätin Annette Ganssmüller-Maluche zusammen mit Prof. Gert Karner durchgeführt und zum Schluss der Veranstaltung berichtete die dritte Bürgermeisterin Annegret Harms noch kurz von ihrem neuen Amt und der von Vertrauen geprägten Zusammenarbeit im Rathaus. “Jetzt schauen wir nach vorne und machen in den kommenden sechs Jahren gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Böck für unsere Unterschleißheimer Bürgerinnen und Bürger eine gute und verantwortungsvolle Politik. Hoffentlich bleiben wir alle gesund!“

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare