Liebe-Umarmen-Ausverkauf

Konzert bringt alles zusammen

+
Wer die Punk-Rockband in ihrer Wettbewerbsvorrunde unterstützen möchte, ist am Mittwoch, 20. März von 20 bis 23.50 Uhr, im Feierwerk München herzlich dazu eingeladen.

Was bedeutet es, wenn eine Newcomer Band gleich zwei Vorbands hat? Meistens ein ausverkaufter Konzertsaal und einen hohen Bekanntheitsgrad. Oder eben die Albumrelease Show der Selloutboys. Die Münchner Band veröffentlichte vor kurzem ihr erstes Album „Kommerzpunk“ im Feierwerksüdpolstation.

Mit dabei waren der Münchner Rapper „Mc Lovin“ und die Münchner Indie-Rock Band „Embrace the Emperor“. Während Mc Lovin, der nur zu gern mit seinem jungfräulichen Erscheinungsbild spielt und eher wild auf der Bühne umhersprang, verhielt sich die Indie-Rockband vergleichsweise ruhig. Das Publikum begeisterte trotzdem der volle Körpereinsatz der Bandmitglieder und die unterhaltsame Bühnenshow.

Nach dem vielfältigen Vorprogramm betraten die Selloutboys die Bühne- ganz leger in Königsmantel und Geldscheinanzug versteht sich. Mit mitfühlenden aber auch provokanten Texten zeigten sie ihr Können und motivierten ihre Zuschauer zum Mitmachen. Dabei war es egal ob sie Feuerzeuge schwingen oder wild durcheinander in einer Menge aneinander stoßen sollten. Für die Band war ihnen nichts zu schade! 

Im Wettbewerb Sprungbrett hoffen die Selloutboys jetzt auf den Gewinn: Eine Anschubfinanzierung für Studioaufnahmen oder entsprechende andere Investitionen. Wer die Punk-Rockband in ihrer Wettbewerbsvorrunde unterstützen möchte, ist am Mittwoch, 20. März von 20 bis 23.50 Uhr, im Feierwerk München herzlich dazu eingeladen.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Schleißheimer Bier auf Erfolgskurs
Schleißheimer Bier auf Erfolgskurs
BRK ist mittendrin statt nur dabei
BRK ist mittendrin statt nur dabei
Lohhofer Schwimmerinnen glänzen in allen Lagen
Lohhofer Schwimmerinnen glänzen in allen Lagen
Spektakel am Markt
Spektakel am Markt

Kommentare