Ismaninger Museen stellen ihr Programm vor

Kultur für Jung und Alt

+
Ausstellungen, Künstlergespräche, Konzerte und Führungen: Die Leiter der drei Ismaninger Museen Rasmus Kleine (v.l.n.r.), Christine Heinz und Gisela Hesse bringen wieder namhafte Künstler in die Gemeinde. 

Museum. Wenn Jugendliche das Wort hören, dann denken sie oft nur eines: Laaaaangweilig! Dass dem aber nicht so sein muss, dass Museum - und Kunst - nicht nur passiv, sondern vor allem auch aktiv erlebbar und damit richtig spannend sein kann, zeigen in diesem Jahr die drei Ismaninger Museen mit einem abwechslungsreichen Programm. 

Das Kallmann-Museum punktet dabei noch mit einem Zusatzprogramm: KuK - Kinder und Kallmann für Fünf- bis Zwölfjährige und der Orange Club für 14- bis 17-jährige Jugendliche. Während der aktuelle KuK-Kurs schon ausgebucht ist (der nächste startet im Oktober), würden sich Kunsthistorikerin Hilke Bode und Kunstpädagoge und Künstler Luca Daberto noch über weitere Teilnehmer für den Orange Club freuen.

 „Wir sind uns sicher, dass es auch kunstbegeisterte Jugendliche gibt - wir müssen sie nur finden“, wirbt Rasmus Kleine, Leiter des Kallmann-Museums für den Kunsttreff, der jeden zweiten Dienstag von 16 bis 19 Uhr im Museum stattfindet. Gemeinsam, so die Idee, können, dürfen, wollen, sollen die Jugendlichen im Museum Kunst machen und diskutieren, andere Ausstellungen besuchen, abhängen oder Filme schauen, Künstler besuchen, Ausflüge und Gedanken machen, das Kallmann-Museum mitgestalten und/oder beim Ausstellungsaufbau dabei sein.

 Für die älteren Museumsbesucher gibt es natürlich auch wieder die beliebten „Kunst und Kuchen“-Treffen. Die jeweiligen Ausstellungen der Museen werden wie immer aktuell im FORUM angekündigt.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

BRK ist mittendrin statt nur dabei
BRK ist mittendrin statt nur dabei
Schleißheimer Bier auf Erfolgskurs
Schleißheimer Bier auf Erfolgskurs
Lohhofer Schwimmerinnen glänzen in allen Lagen
Lohhofer Schwimmerinnen glänzen in allen Lagen
Spektakel am Markt
Spektakel am Markt

Kommentare