Kunstkompass-Auktion

Stühle, Koffer und Schirme - alles weg

+
Bei der Versteigerung der Stühle, Koffer und Schirme kam die stolze Summe von 800 Euro zusammen: (v. l.) Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Angelika Faschinger, Auktionator Herbert Becke, Kunst-Kompass-Vorsitzende Ursula Busch und Kunst-Kompass-Vize-Vorsitzende Isabella Barbagallo. 

„Stühle - Koffer - Schirme“ nannte sich das ziemlich erfolgreiche Projekt des Kunstvereins „KunstKompass München Nord“.

Es handelte sich um eine Auktion. Einfach versteigern wollte man die mehr oder minder gebrauchten Gegenstände aber nicht. Über Wochen hinweg hat man die Sammelstücke deshalb ordentlich aufgehübscht. Mehr noch, man hat sie fantasievoll gestaltet und künstlerisch aufgewertet. Hand angelegt haben freiwillige Helfer. Nicht nur vom „KunstKompass“, sondern auch von anderen Institutionen. Anreiz war neben dem Spaßfaktor vor allem auch der soziale Gedanke. Schon die Ausstellung der Kunstgegenstände im Garchinger Bürgerpark vom 29. Juni bis 3. August, war eine kulturelle Bereicherung für den Ort. 

Der Erlös aus der abschließenden, sehr unterhaltsamen Versteigerung durch den ehemaligen VHS-Leiter Herbert Becke kam nicht nur gut an, sondern in vollem Umfang der Nachbarschaftshilfe Garching zugute.Genau genommen waren es 792 Euro. Der Verein „KunstKompass“ rundete die Summe natürlich auf 800 Euro auf. Eine wunderbare Sache, wie nicht nur die Beteiligten fanden. Die Nachbarschaftshilfe kann das Geld gut gebrauchen, für eigene gute Zwecke, wie deren Vorsitzende, Angelika Faschinger, bei der Scheckübergabe durchblicken ließ.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

TUM: GALILEO geht steil und zentral
TUM: GALILEO geht steil und zentral
Gelungener Einstieg ins Berufsleben
Gelungener Einstieg ins Berufsleben
Tino Schlagintweit will es wissen
Tino Schlagintweit will es wissen
Ein Hörspiel im wahrsten Sinne
Ein Hörspiel im wahrsten Sinne

Kommentare