SV Lohhof Volleyball

Aushängeschild fährt zur Meisterschaft

Überglücklich über den Gewinn des bayerischen Meistertitels: Das Team des SV Lohhof, bestehend aus (hinten, v.l.) Trainer Koch, Christina Kock, Alexandra Porsch, Joana Hurler, Katharina Schöll, Julia Horst, Arjana Mujkovic, Stefanie Anwander, Trainerin Mürle; (vorne, v.l.) Stefanie John, Laura Gentner, Tereza Kolaj, Diana Ittlinger, Maja Hammerschmidt, Margareta Tamai.

Am Samstag, den 03. Mai richtete der SV Lohhof die bayerische Meisterschaft der U20 weiblich aus. Mit 2:1 setzte sich der SV Lohhof im Finale gegen den TV Altdorf durch und fährt somit als bayerischer Meister auf die deutsche Meisterschaft am 24./15.05. nach Biberach.

Am Samstag, den 03. Mai richtete der SV Lohhof die bayerische Meisterschaft der U20 weiblich aus. Mit 2:1 setzte sich der SV Lohhof im Finale gegen den TV Altdorf durch und fährt somit als bayerischer Meister auf die deutsche Meisterschaft am 24./15.05. nach Biberach.

Die Gruppenphase meisterte das Team um Neu-Kapitänin Christina Kock mit zwei 2:0 Siegen gegen den TSV Ansbach und FTSV Straubing. Somit wartete im Halbfinale der TSV Eiselfing. Im ersten Satz überrollte die Mannschaft um das Trainerteam Johannes Koch und Claudia Mürle den Gegner mit 25:5. Im zweiten Durchgang ging es ein wenig enger zu. Am Ende stand jedoch ein nie gefährdeter Sieg mit 25:18 auf dem Konto und somit die angestrebte Qualifikation zur deutschen Meisterschaft.

Das Finale wurde gegen 18 Uhr angepfiffen und auf Großfeld mit Bundesligafeeling duellierten sich der TV Altdorf und SV Lohhof. Dabei erwischte der Gastgeber einen schlechten Start und musste Durchgang 1 mit 25:18 abgeben. Das Team sammelte im Anschluss nochmals alle Kräfte und  Durchgang zwei wurde deutlich gewonnen. Somit musste der Tiebreak entscheiden. Hier setzte das Trainerteam wieder auf die Stammsechs, die sich den Sieg auch nicht mehr nehmen ließ. Freudentränen und durchweg strahlende Gesichter ließen sich verdient als bayerischer Meister 2014 feiern. „Die Mannschaft hat eine super Leistung abgerufen“, freute sich Trainer Koch über den Einsatz des Teams. „Ich kann keine Spielerin hervorheben, weil jede ihren Teil zu dem Erfolg beigetragen hat.“ Verletzungsbedingt musste der SV Lohhof sogar auf Maja Hammerschmidt verzichten, die hoffentlich bis zur deutschen Meisterschaft wieder einsatzfähig ist.

Vielen Dank an das Cateringteam und alle Helfer, die die Meisterschaft zu einem tollen Erlebnis gemacht haben. Ein gemeinsames Siegergrillen rundete den Rundum gelungenen Meisterschaftstag ab und nun wird drei Wochen fleißig trainiert, damit die Meisterschaft in Biberach ein voller Erfolg wird.

Mit dabei: Stefanie John, Arjana Mukovic, Katharina Schöll, Laura Gentner, Diana Ittlinger, Margaretha Tamai, Christina Kock, Julia Horst, Alexandra Porsch, Stefanie Anwander, Tereza Kolaj, Joana Hurler.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare