Montessori Clara Grunwald: Fit in die Fünfte

Tina Kornherr (vorne links) und Katrin Jarosch (hinten rechts) und die neuen Fünftklässler der Montessorischule Clara Grunwald.

Inne

rhalb von nur knapp zehn Monaten brachten die Eltern und Lehrkräfte der Grundschulkinder zusammen mit Vorstand und Schulleitung den Ausbau der Montessori-Schule Clara Grunwald zur weiterführenden Montessori-Schule auf den Weg. Das eigens erarbeitete pädagogische Konzept überzeugte auch die Regierung, so dass zum September 2011 wie geplant eine fünfte Jahrgangsstufe etabliert werden konnte. Seit ihrer Gründung setzt die Montessori-Schule auf Wachstum mit Augenmaß. Und so nahmen zu Schuljahresanfang das erste Mal fünf Jahrgänge zugleich ihre Arbeit auf, pünktlich vor dem zehnjährigen Schuljubiläum. Engagiert und stolz legten sich die frischgebackenen Fünftklässler ins Zeug bei der traditionellen Begrüßungsfeier für die Erstklasskinder. Die fünfte Klasse startet 2011 mit halbierter Schülerzahl, um im Herbst 2012 zur jahrgangsgemischten Stufe 5/6 komplettiert werden zu können – ganz im Sinne Maria Montessoris. „Ein bis zwei Quereinsteiger könnten wir im Moment noch aufnehmen, mehr aber nicht“, erklärt Schulleiterin Tina Kornherr, die die neue Klasse persönlich leiten und zusammen mit Kollegin Katrin Jarosch weiter aufbauen wird. Mit der Weiterführung von Englisch und Italienisch aus der Grundschule bietet die Unterschleißheimer Schule ihren Schülern auch auf dem Weg zur zehnten Klasse konsequent zwei moderne Fremdsprachen an.

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Verhandlungen sind beendet: Komplette Verwandlung der Ortsmitte
Die Verhandlungen sind beendet: Komplette Verwandlung der Ortsmitte
Frühstück für den guten Zweck
Frühstück für den guten Zweck
Reinhard Genzel wurde mit dem Nobelpreis ausgezeichnet!
Reinhard Genzel wurde mit dem Nobelpreis ausgezeichnet!

Kommentare