Mozart-Oper in der Seidlmühle

Moza

rts Jugendoper „Bastien und Bastienne“ wurde lange nicht sehr hoch geschätzt. Heute urteilt die Musikwissenschaft: „Bastien und Bastienne ist eine funkelnder kleiner Solitär, ein Geistes­blitz, in dem sich der junge Mozart gleichsam aus dem Nichts heraus als Musikdra­matiker hervor­tut, mit großer Kunst gestaltete Naivität.“ Nach sechsmonatiger Vorbereitung bringt der Orchesterverein München 1880 dieses Werk am Samstag, 11. Februar. um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszen­trum in Ismaning, Mühlenstraße 19, zusammen mit einer Sinfonie des selten gespielten Kompo­nisten Paul Wine­berger heraus. Die Solopartien singen Studenten der Musikhochschulen München und Augsburg. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare