Diesen Sonntag

München Nord: In Eching und Oberschleißheim wird der Maibaum aufgestellt - Feier inklusive

Dazu braucht es viel„Irxenschmalz“. Die Burschen stellen mit Hilfe ihrer „Schwaiberln“ den Maibaum auf.
+
Dazu braucht es viel„Irxenschmalz“. Die Burschen stellen mit Hilfe ihrer „Schwaiberln“ den Maibaum auf.

Am Sonntag ist es soweit: In Bayern werden wieder Maibäume aufgestellt. Mit dabei ist auch die Gemeinde Eching und Oberschleißheim.

Nach zwei Jahren Zwangspause lädt der Burschenverein Eching wieder zum traditionellen Maibaumaufstellen mit anschließendem Maifest auf dem Bürgerplatz ein. Am 1. Mai wird um 10 Uhr vor dem Huberwirt im Ortskern begonnen, einen verzierten Maibaum nur mit Manneskraft aufzustellen. Mit diesem Akt soll der Frühling begrüßt und die Fruchtbarkeit für Äcker und Vieh herbeigesehnt werden.

Eching: Musikverein St. Andreas spielt auf

Hierzu werden erstmals beide christliche Geistlichkeiten den weiß-blauen Baum weihen, welcher von der Freiwilligen Feuerwehr Eching zur Feier des letztjährigen Gründungsjubiläums gespendet wurde. Nach der schweißtreibenden Arbeit folgt natürlich ein Fest auf dem Bürgerplatz. Für musikalische Untermalung sorgt der Musikverein St. Andreas. Sollte Petrus an diesem Tag keinen weiß-blauen Himmel für die Besucher bereithalten, wird ein Bierzelt aufgestellt.

Oberschleißheim: Vereine und Gemeinde helfen zusammen

Endlich ist es soweit: Es gibt wieder eine Maifeier in Oberschleißheim – mit neuem Maibaum! Die Veranstalter waren auch diesmal sehr aktiv und haben den neuen Baum gemeinsam mit dem Bauhof der Gemeinde aus dem Wald geholt und in fleißiger Eigenarbeit gehobelt, geschliffen und bewacht. Am 1. Mai – bei hoffentlich trockenem Maiwetter – wird er dann festlich geschmückt am Bürgerplatz aufgestellt. Als Veranstalter der Maifeier fungieren zum zweiten Mal nach 2019 der Oberschleißheimer Burschenverein mit Deandlgruppen, der Trachtenverein „Birkenstoana“, Remonte Bräu Schleißheim eG sowie die Gemeinde Oberschleißheim.

Zuerst musste der Maibaum geschliffen werden.

Um zehn Uhr beginnen die Festivitäten mit dem Umzug des Maibaums zum Bürgerplatz. Im Anschluss um elf Uhr wird der Maibaum aufgestellt. Ab zwölf Uhr beginnt dann die Maifeier, die der Gastgeber und Erster Bürgermeister Markus Böck veranstalten. Programmpunkte sind unter anderem der Holzfassanstich, Volkstänze und Plattler mit den Birkenstoana´umrahmt von Blasmusik. Es gibt Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen. Das Bier stammt von der Oberschleißheimer Brauerei Remonte, die ihren UrBock vom Fass zapfen. Sollte das Wetter nicht mitspielen, so steht der Bürgersaal als Ausweichquartier zur Verfügung. 

Auch im Landkreis Freising werden am Sonntag Maibäume aufgestellt. Ebenso wird in der Hallertau der neue Monat mit einem Stangerl begrüßt.

Abtransport: Dieser Baum wird noch weiß-blau angestrichen.

Mehr zum Thema:

Kommentare