Für „die Kinder“!

Nachbarschaftshilfe Garching: Asa Gless spendet 3000 Euro

Kinder Bollerwagen Spende Asa Gless Freuen
+
Einen neuen Bollerwagen gabs für die „Nachbarskinder“.

Den Kindern zu Liebe! Asa Gless spendete vor kurzem 3000 Euro an soziale Einrichtungen in Garching.

Garching (hc) · Asa Gless ist keine Unbekannte in Garching. Als ehemalige, langjährige Vorstandsvorsitzende der Nachbarschaftshilfe Garching und Initiatorin des „Tagesmütterprojektes“ hat sie sich bereits in den 90ern einen Namen gemacht. Seit 2015 treibt die gar nicht so ruhige Ruheständlerin eine neue Herzensangelegenheit um: Asa bastelt Halsketten und passende Accessoires aus gebrauchtem Material. Was sie durch den Verkauf umsetzt, spendet sie zu 100 Prozent an soziale Einrichtungen oder gemeinnützige Projekte. In diesem Jahr gingen gut 3000 Euro an Kinderangebote der Nachbarschaftshilfe Garching.

Die Entscheidung fiel aus einem ganz besonderen Grund: die Kinderkrippe „Nachbarskinder“ gibt es heuer 15-, die Mittagsbetreuung 20- und das Tagesmütterprojekt 25 Jahre! Asa Gless war es ein Bedürfnis, den genannten Einrichtungen zu ihren Jubiläen etwas Gutes zu tun. Gerade in diesen durch Corona so schwierigen Zeiten, in denen auch nicht richtig gefeiert werden kann.Für die Kinderkrippe konnte ein dringend benötigter Bollerwagen angeschafft werden. Das praktische Gefährt erleichtert Ausflüge ins Ortszentrum, auf den Spielplatz oder die Isarauen und macht den Kleinen richtig Spaß! Für die Tagesmütter gab es neue Fachbücher. Die Mittagsbetreuung der Grundschule Ost konnte sich dank der Spende vier Tablets kaufen, damit die Kinder den richtigen Umgang damit lernen. Zudem möchte die Einrichtung gerüstet sein: Falls es noch einmal home schooling geben wird, sollen Kinder, die zu Hause keine Möglichkeit haben, über die Mittagsbetreuung daran teilnehmen können.

In der Mittagsbetreuung West wird die Leseecke durch ein gemütliches neues Sofa aufgewertet. Hier können sich die Kinder eine kleine Auszeit vom stressigen Schulalltag nehmen. Die Nachbarschaftshilfe und im Speziellen die Einrichtungsleiterinnen sagen von Herzen „Danke„ für diese großzügige Spende! Wer die Aktion von Asa Gless mit einer Materialspende (getragene Tücher, Schals, Halsketten, Armbändern) unterstützen möchten, kann sie im „Königsgarten“, Mühlfeldweg 2, oder in der Service- und Beratungsstelle der NBH ,am Rathausplatz 1, abgeben.

Auch interessant:

Kommentare