Neue Gesichter im Vorstand

Unterschleißheim (sl) –

Kürzlich fand die jährliche Ortshauptversammlung der Frauen-Union Unterschleißheim statt. Retrospektiv zählte die Vorsitzende anhand des Tätigkeitsberichtes die vielfältigen Aktivitäten des letzten Jahres des Unterschleißheimer FU-Ortsverbandes auf. Regelmäßige Vorstandssitzungen, Mitgliederversammlungen, Ausflugsfahrten, Seniorenkaffees sowie die Mitwirkung bei zahlreichen Veranstaltungen der CSU Unterschleißheim standen auf der langen Liste. Darauf folgte der Kassenbericht der Kassiererin Renate Dennemarck, die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Somit konnte der Vorstandschaft durch die Versammlung einstimmig Entlastung erteilt werden. Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft. Als Wahlvorstand war Margit Grünwald aus der Kreisvorstandschaft anwesend und leitete die Wahlen. Monika Zeitler, Renate Dennemarck und Monika Heinrich sind aus der Vorstandschaft zurückgetreten und standen somit nicht mehr zur Wahl. Rita Maier wurde einstimmig in Ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt, mittlerweile bereits zum dritten Mal. Weiterhin im neuen Vorstand sind als Stellvertreterinnen Karin Utz und Roswitha Lautner, als Schriftführerin Antonie Muffert, als Kassiererin Ulrike Dusel und als Beisitzerinnen Christine Auer, Regina Gruber, Sabine Gruber, Ursula Lautner und Renate Schessl vertreten. Die Kasse werden Traudl Hackford und Traudl Geier in den nächsten zwei Jahren prüfen. Die anwesenden Mitglieder wählten auch noch die Delegierten und Ersatzdelegierten für die Kreisvertreterversammlung am Montag, 30. März, in Putzbrunn. Der Höhepunkt der Versammlung war jedoch ein ganz Anderer. Dieser stand unter dem Motto: „Ehre, wem Ehre gebührt“. Monika Zeitler und Renate Dennemarck wurden für ihre langjährige Mitarbeit und als Gründungsmitglieder der FU Unterschleißheim zu Ehrenmitgliedern ernannt. Das Wirken und das bleibende Ergebnis der langjährigen Schaffenskraft sind einzigartig und beeindruckend zugleich. Aber auch noch weitere Mitglieder konnten für eine langjährige Mitgliedschaft geehrt werden Christine Reichl (15 Jahre), Antonie Muffert (zehn Jahre). Nachdem sich auch noch Erster Bürgermeister Rolf Zeitler der Damenrunde anschloss und über aktuelle Themen aus Unterschleißheim berichtete, dankte Rita Maier abschließend für das entgegengebrachte Vertrauen und die geleistete Mithilfe aller Förderer der FU Unterschleißheim.

Auch interessant:

Meistgelesen

Helmut Schleich trat in Ismaning auf
München Nord
Helmut Schleich trat in Ismaning auf
Helmut Schleich trat in Ismaning auf

Kommentare