Ein neues Gesicht im Planet ,O’

Kati Prüfer ist die Neue im Planet ,O’.

Die

Jugendfreizeitstätte „Planet O“, in Trägerschaft des Kreisjugendring München-Land, hat sein Team mit einer neuen Mitarbeiterin wieder aufgestockt. Kati Prüfer, gebürtige Görlitzerin, ist bereits seit Juni 2009 Angestellte des Kreisjugendring München- Land. Sie war im Bereich der Mobilen Jugendarbeit tätig, bevor sie am 1. Dezember 2010 die Stelle in der Offenen Jugendarbeit in Oberschleißheim antrat. Die an der Universität Regensburg studierte Pädagogin und Informationswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik, wird das „Planet O“ im offenen Betrieb, in der Kooperation mit den ortsansässigen Schulen, in der geschlechtsspezifischen Arbeit mit Mädchen sowie in der Bildungsarbeit mit Jugendlichen unterstützen. Ihre Schwerpunkte liegen dabei insbesondere in dem Übergang von der Schule in den Beruf sowie in der Präventionsarbeit zu verschiedenen Thematiken, wie beispielsweise Alkohol, Gewalt und Pubertät. Natürlich sollen auch Problematiken, die den Jugendlichen selbst am Herzen liegen, berücksichtigt werden. Bereits geplant sind sport- und erlebnispädagogische Angebote sowie Projekte zur Gesundheitsförderung. Des Weiteren möchte die 31-jährige im Zeitalter von Web 2.0 und sozialen Netzwerken, die längst zur Lebenswelt von Jugendlichen gehören, die Medienkompetenz von Jugendlichen durch zielgerichtete Projekte fördern. Derzeit steht unter anderem die Organisation der Qualivorbereitung auf dem Programm, welche wie in den vergangenen Jahren, von Mitte März bis Ende Juni im Jugendzentrum angeboten wird und zu der sich die Jugendlichen gerne anmelden können. Kati Prüfer freut sich auf die neue berufliche Herausforderung und eine spannende, erfolgreiche Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen und Organisationen vor Ort.

Auch interessant:

Meistgelesen

CSU Eching verjüngt die  Vorstandsriege
München Nord
CSU Eching verjüngt die Vorstandsriege
CSU Eching verjüngt die Vorstandsriege
Pläne für die Ungeliebte Bahnsschranke in Oberschleißheim
München Nord
Pläne für die Ungeliebte Bahnsschranke in Oberschleißheim
Pläne für die Ungeliebte Bahnsschranke in Oberschleißheim
Der Pokal geht nach Lohhof
München Nord
Der Pokal geht nach Lohhof
Der Pokal geht nach Lohhof

Kommentare