Neues Programm der vhs Nord

Gezielte Nachfrage lohnt sich immer

Stellten das umfangreiche Programmheft der vhs Nord vor: V.l. Ilona Zindler (Fachbereich Welt/Outdoor), Herta Riedhammer (Sprachen), Monika Auer (Beruf/EDV), Direktor Dr. Lothar Stetz, Maria Geier (Gesundheit/Ernährung) und Bernhard Kopp (Kultur/Gestalten).

Wenn derzeit das neue Programmheft der vhs Nord für das anstehende Frühjahrs- und Sommersemester an alle Haushalte verteilt wird, kommen auf diese Weise exakt 1440 Veranstaltungen an die Öffentlichkeit. Neu mit dabei im Team ist Dozentin Monika Auer, die den Fachbereich Beruf und EDV leitet.

Knapp über 60000 Einwohner leben im Bereich der Volkshochschule Nord in den zugehörigen Gemeinden Ismaning, Unterföhring und den Städten Garching und Unterschleißheim. Und gleichzeitig sind es Semester für Semester rund 45000 Teilnehmer, die die Kurse besuchen, wie Direktor Dr. Lothar Stetz nicht ohne Stolz bilanziert. Auch im kommenden Halbjahr werden ähnlich viele Teilnehmer erwartet, die Anmeldungen für das Frühjahr- und Sommer-Programm haben bereits begonnen, das Heft wird derzeit an die Haushalte verteilt.

“Wir wollen keine Konfektions-Volkshochschule sein”, betont Dr. Stetz, der das Angebot als “sehr vielfältig und wichtig für den Münchner Norden” charakterisiert. Exakt 1440 Veranstaltungen werden in den Fachbereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen und Beruf/EDV angeboten. Letzterem steht ab sofort Monika Auer vor, die die vhs auf diesem Sektor als Partner für Firmen und Privatperson verstanden wissen will. Auch Basiswissen ist nicht zwingend vonnöten: “Spezialisten und Einsteiger können aus dem geeigneten EDV-Angebot auswählen.” Finanzbuchhaltung, Projektmanagement, dazu Jobwechsel und -coaching stellen das Gerüst des Bereichs Beruf dar.

“Schön, wie hoch die Akzeptanz ist”, freut sich auch Maria Geier, die den Fachbereich Gesundheit und Ernährung leitet. Sie stellt aus den weit über 300 Veranstaltungen ihres Bereichs eine ganz besondere Reise im Oktober heraus: Eine Intensivwoche “Reset und Relax” auf Sizilien wird die Teilnehmer ebenso entspannen wie rückbesinnen. Ganz speziell sind die neuen Angebote”Yoga für Adipositaskranke” und “Körperstimmen für Menschen mit Handicap”, die sich an Personen richtet, die aus den gängigen Normen fallen, dennoch aber Zugang zu den Angeboten haben sollen.

Bei der vhs Nord richtet sich das Angebot nämlich nach der Nachfrage, so dass sich - auch wenn ein gewünschter Kurs nicht aktuell im Angebot ist - die Nachfrage in jedem Fall lohnt, wie Herta Riedhammer, Bereichsleitung Sprachen, erklärt: “Bei Bedarf bieten wir zusätzliche kleinere Kurse an”, so wie aktuell “Russisch für Einsteiger” wieder im Programmheft zu finden  ist. Der Fachbereich nimmt sich seit Anfang Februar explizit Zeit, seine Teilnehmer optimal einzustufen, die genauen Termine sind dem Programmheft zu entnehmen.  Herta Riedhammer legt allen Linguistikfreunden ganz besonders die italienische Erzählreise am Freitag, 9. Mai, in Ismaning, den Abend rund um japanische Esskultur und Sprache oder die Kurse für Asylbewerber in Zusammenarbeit mit der Stadt Unterschleißheim ans Herz.

Die beiden deutschen Weltkriege und die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien sind die exponierten Themen des Fachbereichs “Gesellschaft/Welt”, wie Dr. Stetz anschnitt: 100 Jahre Beginn Erster und 75 Jahre Beginn Zweiter Weltkrieg werden ebenso aus einer nicht alltäglichen Perspektive beleuchtet wie die Weltmeisterschaft des runden Leders.

Nicht nach Südamerika, sondern sondern nach Nordafrika führt die Reise im Oktober, die Bernhard Kopp für den Cahbereich Kultur, Foto und Gestalten vorstellte. Die Studienreise ins marokkanische Marrakesch dreht sich um Koch- und Baukunst.

Das komplette umfangreiche Programm ist dem soeben erschienenen Programmheft der vhs Nord zu entnehmen.   

Meistgelesen

Benefizfest bei „Poco Domäne“
München Nord
Benefizfest bei „Poco Domäne“
Benefizfest bei „Poco Domäne“

Kommentare