Junge Union

Andreas Tikal hat die besten Nerven

„Full House“ beim diesjährigen Pokerturnier der Jungen Union.

Bereits zum siebten Mal lud der Ortsverband der Jungen Union die Freunde des kurzweiligen Kartenspiels zum traditionellen Pokerturnier ins Bürgerhaus Oberschleißheim.

Rund 50 Pokerbegeisterte, vom Anfänger bis zum ambitionierten Hobbyspieler, rangen um einen der zehn Plätze am Final Table, die allesamt mit einem Sachpreis dotiert waren. Dort angelangt, bedurfte es noch einmal zwei Stunden vollster Konzentration, um den Sieger des Turniers zu ermitteln. Das letzte „All in“ entschied Andreas Tikal für sich und durfte sich neben der Siegertrophäe über einen 199 Euro-Gutschein von ‚Jochen Schweizer‘ freuen, gestiftet von der Jungen Union. Die weiteren Plätze erhielten ebenfalls hochwertige Preise, die die Oberschleißheimer Gewerbetreibenden und Gastronomen dankenswerterweise gesponsort hatten. So gab es für den Zweitplatzierten einen 75 Euro-Gutschein von Bücher am Schloss, gefolgt von Gutscheinen für die Neuen Bürgerstuben und Poseidon. Eine sportliche Sonnenbrille hatte Optik-Partner Klaus Kloske gestiftet. Die weiteren Platzierungen am Finaltisch erhielten Friseurgutscheine von KammIn sowie Sachpreise von der Schreiner Group. Das JU-Organisationsteam um den Vorsitzenden Julian Schulz freute sich über eine erneut gelungene Ausgabe des Pokerturniers und kündigte bereits eine Neuauflage für das kommende Jahr an.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare