Die Schuhe gaben den Ausschlag

Echings Prinzenpaar sind Claudia III. und Christian I.

+
Schon fleißig geübt haben Prinzessin Claudia III. und Prinz Christian I. Jedenfall hat man die Tanzschuhe gleich ausprobiert.

Es hat ein bisschen pressiert mit der Kür des Prinzenpaares. Die Heidechia war nämlich lange auf der Suche. Am Ende gab eine Reihe von Paaren, die gerne die bereit gestellten Tanzschuhe angezogen und in der Faschingssaison 2019/2020 das Bein dazu geschwungen hätten. Aber die bereits, fotografisch dokumentierten und veröffentlichten zwei Paar Schuhe passten nur zu einem Pärchen. Zu Prinzessin Claudia III. und zu Prinz Christian I. nämlich. Er von Beruf Elektriker ist 27 Jahre alt und kommt aus Mintraching. Sie, ebenfalls 27 Jahre, stammt auch Eching und ist gelernte Steuerfachgehilfin. Eine denkbar ideale Kombi, denn schließlich ist die Heidechia dem Narrenvolk in Eching und Neufahrn gleichermaßen verpflichtet. Bei der mit Spannung erwarteten Vorstellung des neuen Prinzenpaares in der Sportgaststätte „Echinger Einkehr“ spielte das alles keine Rolle. Da war der Jubel allein schon deshalb groß, weil anscheinend niemand mit diesen beiden Tollitäten gerechnet hatte. Die Wahl war bis zuletzt streng geheim gehalten worden. Und, als plötzlich mehrere Paare in den verschiedensten Schuhen auftauchten war das Rätselraten natürlich groß. In Pantoffeln und Winterstiefeln standen sie da, die in Frage kommenden Paare. Am Ende passten die Schuhe aber dann doch nur zu den zierlichen Füßen von Prinzessin Claudia III und ihrem Prinzgemahl.

So spannt man die Leute auf die Folter. Die Heidechia machte es heuer mit der Bekanntgabe ihres neuen Prinzenpaares für die Faschingssaison 2019/2020 besonders dramatisch. Zunächst gab es nur ein Fußfoto mit Schuhen dran. Wem die wohl gehören mögen, fragte sich ganz Eching, bis dann am vergangenen Sonntag die Antwort auf dem Fuße folgte. Das streng gehütete Geheimnis, es stand in der Echinger Einkehr kurz vor der Auflösung. Namen kursierten zwar, aber nichts Genaues wusste man halt nicht. Dass es der Heidechia an Paaren nicht mangelte zeigte sich dann, als man mit besagten Schuhen die Probe auf‘s Exempel machte. Aber, zunächst wollten sie niemand so recht passen. Und, als man endlich den Prinzen, Christian I. ausfindig gemacht und entsprechend „beschuht“ hatte. Fehlte immer noch die Prinzessin. Die, die da gerade im Lampenlicht neben ihm stand war es freilich nicht. 

Aber, da ging ein Raunen durch die Reihen und Prinzessin Claudia III. rauschte im weinroten Ballkleid heran, um ihrem Prinzgemahlt zur Seite zu stehen. Nicht nur im Moment der Überraschung, sondern einen ganzen langen Fasching lang. Dabei hatte es der Prinzessin erklärtermaßen pressiert, wie Heidechia-Chef-Moderation Stefan Feichtner der versammelten Faschingsgemeinde verriet. Sie hatte nämlich bereits ihren Urlaub gebucht. Und von daher bliebl nicht einmal die Zeit bis zu klassischen Bekanntgabe am 11. 11. und 11. Uhr 11 zu warten. Der Jubel über das Überraschungspaar war jedenfalls groß. Es gab jede Mengen Applaus und alle wollten dem Traumpaar, das im wahren Leben keines ist, gratulieren. „Kuscheln“ war laut Feichtner erst einmal angesagt.

Danach gab es dann gleich Auszüge aus dem Programm der neuen Tollitäten, das nicht umsonst „Dance of Thrones“ heißt. Dass die beiden schon fleißig geübt hatten das konnte man sehen. Bei all dem Trubel kam die Vorstellung ein wenig zu kurz. Prinz Christian der mit richtigem Namen Buschendorf heißt und aus Mintraching stammt, sagte nur so viel, dass er sich auf „ein geilen Fasching“ freue. Prinzessin Claudia äußerte sich ähnlich euphorisch. Im Nachgang war zu erfahren, dass beide 27 Jahre alt sind. Die aus Eching stammende Prinzessin ist von Beruf Steuerfachgehilfin. Prinz Christian hat Elektriker gelernt und ist bei einem kommunalen Zweckverband angestellt. Mit am meisten gefreut hat sich die neu zusammengestellte und bestens aufgelegte Garde. Die konnten von ihrem neuen Prinzenpaar gar nicht genug kriegen. Kein Wunder, Prinzessin Claudia III. ist mehr lange da. Sie fährt demnächst erst einmal in Urlaub. Sie kommt allerdings rechtzeitig zurück, wie sie versprach.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Erlebnis Naturkindergarten in Garching
Erlebnis Naturkindergarten in Garching
BR-Moderator Gerald Huber geht  mit dem Publikum auf Zeitreise
BR-Moderator Gerald Huber geht  mit dem Publikum auf Zeitreise
Neuer Park & Ride-Parkplatz in Eching
Neuer Park & Ride-Parkplatz in Eching

Kommentare