Rehm bleibt Vorsitzende

Eching (mml) –

Der CSU Ortsverband hat den Frauenanteil im Vorstand deutlich erhöht und die Führungsspitze verbreitert. Die im Amt bestätigte Vorsitzende Kerstin Rehm kündigte an Fraktion und Ortsverband stünden nun wieder „in einer Phalanx“. Ganz konnte sich die Partei aber noch nicht von ihrer Personaldebatte um den Fraktionsaustritt Dieter Migges lösen. Bei 25 Stimmberechtigten hatte Rehm nur ein „Nein“ hinnehmen müssen. Simon Schindlmayr wurde mit dem gleichen Ergebnis als Stellvertreter wieder gewählt. Der bisherige zweite Stellvertreter, Martin Michalke, lebt jetzt in Bonn und stand nicht mehr zur Verfügung. Für ihn folgen mit Dagmar Zillgitt und Christian Kraus (Dietersheim), zwei Neulinge in den Vorstand nach. Die Kasse bleibt in den Händen von Karl Lamprechtinger. Schriftführerin ist Nadja Bacher. Rehm kündigte als „dringendes Ziel“ an, den Stand von derzeit 84 Mitgliedern zu erhöhen. Angesichts des Amoklaufs von Winnenden wies Rehm darauf hin wie wichtig es sei der Jugend sinnstiftende Angebote zu unterbreiten. Die Kreisvorsitzende des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands und Konrektorin der Grundschule am Fürholzer Weg in Neufahrn unterstrich die Bedeutung der Erziehung und appellierte: „Die Eltern müssen anfangen“. Schulen und Parteien könnten nur unterstützend wirken. Dazu gehörten der Ausbau der Ganztagesbetreuung, das Modell der Kooperationsschulen und die Verdichtung des Personalstands an den Schulen, um dem Lehrermangel zu begegnen. CSU-Fraktionsvorsitzender Georg Bartl gab einen Überblick über die aktuellen Themen des Gemeinderates. Generell sei der Haushalt 2009 noch immer in hohem Maße geprägt von freiwilligen Leistungen, es lasse sich „ aber nicht mehr allzu viel einsparen, ohne gewisse Organisationen ums Leben zu bringen.“ Allein das Bürgerhaus koste täglich 1000 Euro, sagte Bartl. Bürgermeister Josef Riemensberger gab einen kurzen Abriss über die Planungen um die Ortsentwicklung. In der Aussprache zu den Berichten der Vorstandschaft hatte Maria Migge im Hinblick auf den Austritt ihres Ehemannes Dieter aus der CSU-Fraktion und nicht abgeführte Mandatsbeiträge zu einer „ehrlichen Auseinadersetzung mit der Situation“ aufgefordert. Mit Blümchen und Urkunden wurden bei der Jahreshauptversammlung langjährige Mitglieder geehrt, darunter Elisabeth Pflügler, Egon Blümel und Bruno Blum. Sie haben ihrer Partei 35 Jahre die Treue gehalten.

Auch interessant:

Meistgelesen

SV Lohhof Volleyball: Niederlage gegen den VC Neuwied mit einem Endstand von 2:3
München Nord
SV Lohhof Volleyball: Niederlage gegen den VC Neuwied mit einem …
SV Lohhof Volleyball: Niederlage gegen den VC Neuwied mit einem Endstand von 2:3

Kommentare