Ein ziemlich perfekter Saisonstart

RSV-Kunstradfahrer:  Oberschleißheimer holen Doppelsieg

+
Robert Schmidt ist wieder zurück in seinem Element. 

Die dritte Oberbayerische Meister inklusive einem Doppelsieg war das Ergebnis der diesjährigen Bezirksmeisterschaft der Schleissheimer Kunstradfahrer in Bruckmühl.

Oberschleißheim- Im Zweier der Elite traten gleich zwei Paare vomRSV an. Mit von der Partie war auch wieder Robert Schmidt, um den es lange Zeit recht still war. Nach der Trennung von seiner Zweier-Partnerin und einem Auslandsaufenthalt war er zunächst in die Einer-Disziplin zurückgekehrt und hatte es dort 2019 zu einem beachtlichen elften Rang bei den Deutschen Meisterschaften gebracht. Seit Weihnachten dreht er zusammen mit Sabine Tausch aus Pullach wieder seine Runden im Zweier. Aufgrund einer Reglementänderung war dazu nicht einmal ein Vereinswechsel notwendig und die erste Startgemeinschaft der Vereinsgeschichte geboren. 

RSV-Kunstradfahrer: Hochrangig platziert

Nach einigen meldetechnischen Anfangsschwierigkeiten steht der SG Schleissheim/Pullach mittlerweile nichts mehr im Wege. Mit 122,05 ausgefahrenen Punkten gaben die Beiden recht eindrucksvoll ihr Debut auf dem Kunstradparkett. Im Endklassement bedeutete dies den zweiten Rang, knapp hinter ihren Vereinskollegen Brandl/Steger, den amtierenden Europameistern, die in ihrem ersten Jahr bei den Erwachsenen gleich den Oberbayerischen Titel holten und damit den Doppelsieg desRSV Schleißheim perfekt machten.

Ihr erstes Turnier bei den Junioren bestritten Lea Steger und Emily Brenner, die mit gerademal acht Punkten Abzug eine super Zweier-Kür aufs Parkett legten und einen weiterer Meistertitel nach Schleißheim holten. Das Titel-Tripple komplett machte Robert Schmidt im Einer mit 139,40 ausgefahrenen Punkten. 

Damit endete der Tag für die Sportler von Trainer Michael Grädler mit drei Ersten und einem zweitem Platz optimal, die sich auch gleichzeitig vier Tickets für die Bayerischen Meisterschaften sichern konnten. Dazu geht es für die Junioren am Wochenende nach Forchheim. Die Bayerischen Meister der Erwachsenen werden dagegen am 19. Juli in der heimischen Halle an der Jahnstraße in Oberschleißheim gekürt. 

Unter Trainerin Denise Quaiser sicherte sich die Einrad-Mannschaft mit Alica und Bianca Centini sowie Jessica und Luisa Groschupp trotz einer leichten Erkältung den vierten Platz. Schließlich kann eine Mannschaft nur geschlossen antreten. Und da ist es umso lobenswerter, wenn der Gemeinschaftsgedanke dann doch überwiegt.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Wasserverbrauch: Gemeinde Ismaning ruft zur Mäßigung auf
Wasserverbrauch: Gemeinde Ismaning ruft zur Mäßigung auf
Eching: Gemeindliche Einrichtungen bleiben weiterhin geschlossen
Eching: Gemeindliche Einrichtungen bleiben weiterhin geschlossen
Männergesangsverein Harmonie: Gemeinsam musizieren
Männergesangsverein Harmonie: Gemeinsam musizieren
Corona-Vorsorge: Drive-In-Test-Stationen eingerichtet
Corona-Vorsorge: Drive-In-Test-Stationen eingerichtet

Kommentare