Judoka des SV Lohhof starten in die Saison

Sieg und Niederlage in der Kreisliga

Unser Foto zeigt die Lohhofer Kreisligamannschaft (hinten v.l.) Jörg Schantz, Roman Scharfe, David Schnöbel, Daniel Kosch, Christian Zeilinger, Patrick Maierhofer, (vorne v.l.) Jakub Szcepanski, Stefan Weberbauer, Stephane Kobler und Marco Mühlhans.

Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Judomänner des SV Lohhof in die Kreisliga-Saison gestartet. Im heimischen Ballhausforum mussten sich die Lohhofer dem TSV München Ost knapp geschlagen geben. Gegen Samurai München holten sie dann einen klaren Sieg.

Verstärkt mit jungen Kämpfern aus der eigenen Jugend starten die SVL-Kämpfer in die neue Saison. Und die Jugend durfte gegen den traditionell starken TSV München Ost gleich ran. Jakub Szcepanski und der erfahrene Stefan Weberbauer schlugen sich wacker, mussten sich aber beide geschlagen geben. Daniel Kosch holte im Schwergewicht den ersten SVL-Punkt, ehe Patrick Maierhofer erneut seine Begegnung abgeben musste. Jörg Schantz und Marco Mühlhans starteten die Aufholjagd und konnten ausgleichen. 

So lag es am letzten Kampf. Hier zeigte Roman Scharfe in seinem ersten Kreisligastart eine starke Leistung, unterlag am Ende jedoch knapp. Damit hieß es 4:3 (40:30) für die Münchner. Die besiegten im Anschluss den TSV Unterhaching klar mit 6:1. Genauso deutlich verlief die Begegnung zwischen den Lohhofern und Samurai München. Stefan Weberbauer, Jakub Szcepanski, Daniel Kosch, Patrick Maierhofer, Jörg Schantz und Marco Mühlhans punkteten für Lohhof. Der Gegner konnte nur einen Kampf für sich entscheiden. 

Der SVL siegte klar mit 6:1 (60:10). In der Tabelle liegen die Lohhofer mit einem Sieg und einer Niederlage auf Rang drei. Zwei Begegnungen stehen nun noch aus: gegen den TSV Unterhaching und den VfR Garching/ESV München Ost.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Manta-Witze verpönt
Manta-Witze verpönt
Sensationelle Spende eines Jubilars
Sensationelle Spende eines Jubilars
„Unbedarft“- kann ein Vorteil sein
„Unbedarft“- kann ein Vorteil sein
SPD-Mann will Rathaus erobern
SPD-Mann will Rathaus erobern

Kommentare