Wer sich wohl fühlt, lebt gesünder

Die

Menschen im Münchner Norden sind gesundheitsbewusst – und es werden immer mehr, die wissen, wie wichtig es ist, etwas für sich, ihren Körper und die Seele zu tun. Maria Geier leitet seit 22 Jahren den Bereich Gesundheit bei der vhs-Nord und stellt fest: „Die Teilnehmerzahlen an unseren Kursen steigen kontinuierlich.“ Pro Semester nutzen inzwischen über 6000 Frauen und Männer das umfangreiche Angebot, das die 51-jährige Diplompädagogin mit professionellem Einfallsreichtum und gutem Gespür für Bedarf und neue Trends zusammenstellt. Ihr oberstes Motto dabei: „Es soll Spaß machen!“ Dabei geht es ihr um mehr als „nur“ um herkömmliche Fitnessstunden und Gymnastik: „Wir haben einen ganzheitlichen Anspruch“, sagt Maria Geier. „Gesundheit fängt mit bewusster Ernährung an.“ In den Kochkursen stehen saisonale Zutaten aus der Region ganz oben – ob es um Tipps und Tricks für die herkömmliche Küche oder um die Zubereitung exotischer Spezialitäten geht, die die Haushaltskasse schonen. Im Bereich Fitness gibt es 120 verschiedene Kurse mit ausgewählten Trainern. Ob 20 oder über 80 Jahre alt: Jeder Teilnehmer kann das Richtige für sich finden. Atemtechnik, Selbstverteidigung, Entspannungsübungen und meditative Kurse mit Yoga gehören ebenso zum Repertoire wie Körperstyling oder anspruchsvolle Bewegungskurse. Selbstläufer sind nach wie vor Pilates oder Training für Bauch-Beine-Po. Zunehmend gefragt sind Präventionsprogramme, sei es zu Osteoporose, Herzstärkung oder das Erkennen von Stress-Syndromen. Wer sich über Alzheimer, die Philosophie des BodyTalk, Ursache von und Abhilfe bei Schlafstörungen, die Wirkung von Medikamenten, einheimische Heilpflanzen und vieles mehr informieren will, findet dazu eine Reihe von Veranstaltungen mit Experten. Gutes Aussehen steigert bekanntlich das Wohlbefinden: Deshalb zählen auch Seminare über Stil, Pflege und Kosmetik zum Gesundheitspro- gramm der vhs-nord. Dass Maria Geier, die sich selbst mit spinning, Radfahren und Yoga fit hält, mit der Auswahl richtig liegt, zeigt sich auch daran, dass die Hälfte ihrer Klienten jedes Semester wieder kommt. Es gibt noch freie Plätze. Zum Jahreswechsel hat sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Bereits zum dritten Mal bietet die Volkshochschule drei meditative Tage unter dem Motto „Qi Gong, T’ai Chi und Wandern im zauberhaften Wintermärchen Schongau“ an. (Kurs-Nr. Y 34040A, Bad Faulenbach, Gästehaus St. Ulrich, Freitag, 30. Dezember, 18 Uhr bis Montag, 2. Januar 2012, 12.30 Uhr, 300 Euro inkl. EZ mit Halbpension bei eigener Anreise.) Dass Silvester dabei auch gefeiert wird, versteht sich von selbst! Das gesamte Gesundheitsangebot der vhs-Nord wird ausführlich im neuen Katalog und auf der website www.vhs-nord.de vorgestellt. Fragen beantwortet Maria Geier gerne persönlich: Telefon 089/55051785 oder per e-mail: geier@vhs-nord.de

Meistgelesen

Beeindruckende  Vielfalt
München Nord
Beeindruckende Vielfalt
Beeindruckende Vielfalt
Truck-Fahrt erfüllt Herzenswunsch
München Nord
Truck-Fahrt erfüllt Herzenswunsch
Truck-Fahrt erfüllt Herzenswunsch
Alle wollen Friedrich helfen
München Nord
Alle wollen Friedrich helfen
Alle wollen Friedrich helfen
Stadt hat ein Herz für Autofahrer
München Nord
Stadt hat ein Herz für Autofahrer
Stadt hat ein Herz für Autofahrer

Kommentare