Acht Europameister-Titel und sieben Deutsche Meister 

Das war die Sporterehrung in Oberschleißheim

1 von 5
Constanze Duell vom Schleißheimer Ruderclub mit erstem Bürgermeister Christian Kuchlbauer. 
2 von 5
Kunst auf dem Rad: Die Bayerischen und Oberbayerischen Meister des RSV Schleißheim (v.l.n.r.: Markus Wechner, Lea Steger, Stefanie Dietrich, Emily Brenner, Serafina Golik)
3 von 5
Die geehrten Kunstradfahrer des RSV Schleißheim mit Erstem Bürgermeister Christian Kuchlbauer (Markus Wechner, Stefanie Dietrich, Serafina Golik, Lea Steger, Henrik Heilemann, Andreas Steger, Emily Brenner, Alexander Brandl)
4 von 5
Die Damen-Beachhandball-Mannschaften des TSV Schleißheim (wA Jugend, wB Jugend, wC Jugend, wU17) (hinten Mitte, rechts neben rotem Dirndl: Isabell Kattner, EM-Bronze bei U18 Europa-Meisterschaft 2018)
5 von 5
Die  geehrten Ruderer der Rudergesellschaft München 1972

Viele strahlende Gesichter gab es auf der Bühne des gut gefüllten Bürgersaals Oberschleißheim bei der diesjährigen Sportlerehrung der Gemeinde Oberschleißheim.

Über 140 ausgezeichneten Einzel- und Mannschaftssportler aus den Bereichen Leichtathletik (TSV Schleißheim), Tanzsport (TSV Schleißheim), Handball/Beachhandball (TSV Schleißheim), Rudern (Rudergesellschaft München 1972 und Schleißheimer Ruderclub), Rettungsschwimmen (DLRG OV Schleißheim), Schießsport (Schützengesellschaft „Birkhahn Badersfeld)“ und Kunstrad (RSV Schleißheim) standen zur Ehrung für herausragende Leistungen im Jahr 2018 an. 

Erster Bürgermeister Christian Kuchlbauer konnte zahlreiche Europameister, Deutsche Meister sowie weitere Medaillen-Gewinner bei Europa-, Deutschen, Bayerischen und Oberbayerischen Meisterschaften mit einer Urkunde und einem Präsent auszeichnen. Sichtlich stolz war er in seiner Laudatio: „Eine unglaubliche Quote an sportlichen Spitzenleistungen, gemessen auch an unserer Einwohnerzahl! Liebe Oberschleißheimer Sportlerinnen und Sportler, ihr seid einfach spitze, und das schon seit Jahren!“ Sein Dank galt auch den Trainern und Funktionären in den Vereinen, denen diese Leistungen auch mit zu verdanken seien.

Für die sportliche Atmosphäre sorgten auch in diesem Jahr die stimmungsvollen Kurzfilme der „Beach Bazis“ (Damen Beachball-Mannschaften des TSV Schleißheim) und der Rudergesellschaft 1972 München, mit den besten Momenten aus dem Wettkampfjahr 2018. Atemberaubend auch diesmal die Kunstrad-Vorführung des RSV Schleißheim auf der verhältnismäßig kleinen Bühne, besonders die perfekten Pirouetten von Stefanie Dietrich.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Durch die Bank gut und gerne aufgestellt
Durch die Bank gut und gerne aufgestellt
Barocker Spaziergang
Barocker Spaziergang
Interkommunale Verbindung
Interkommunale Verbindung
Steile These: „Lasst uns länger arbeiten“
Steile These: „Lasst uns länger arbeiten“

Kommentare