Ein wenig Normalität

SV Lohhof Volleyball: Die Jugend „beacht“ um den ersten Platz

Jugendliche am Beachvolleyball Netz
+
Vor kurzem fand in Lohhof ein Turnier für die U13 männlich sowie ein Einsteigerturnier U14 statt

Seit knapp einem Jahr konnten die Lohhofer Volleyballer kaum spielen. Nun fand das erste U13-Beachvolleyballturnier mit voll besetztem Teilnehmerfeld statt.

Insgesamt waren 25 Mannschaften aus ganz Bayern angemeldet und bereit sich zu messen, wer wohl den Besten Beachvolleyball spielen würde. Mit dabei immerhin sieben Teams aus Lohhof. Um wirklich allen eine Möglichkeit zu geben mitzuspielen, wurde das Turnier aufgeteilt in ein Haupt- und ein Einsteigerfeld. Bei den Einsteigern konnten die jüngsten Spieler direkt die ersten Wettkämpfe bestreiten. Mit vereinfachten Regeln stand hier vor allen Dingen Spaß und Erfahrungen sammeln im Vordergrund.

SV Lohhof Volleyball: Um jeden Punkt gekämpft

Und so war es auch nicht verwunderlich, dass in diesem Teilnehmerfeld Spieler dabei waren, die vor weniger als einem Monat mit dem Volleyball begonnen hatten. Trotzdem wurde mit viel Ehrgeiz um jeden Punkt gekämpft und aus jedem einzelnen alles an Reserven raus gekitzelt. Nach immerhin fünf Stunden standen die finalen Platzierungen fest und bei einer gemeinsamen Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer einen kleinen Preis. Im Hauptfeld starteten 15 Teams. Diese kämpften in einer Gruppenphase und einer daran anschließenden Hauptrunde um den Sieg.

In der Gruppenphase zeichnete sich schon ab, auf welch hohem Niveau die Spieler trotz des jungen Alters spielen. Pritschen, baggern und angreifen wurde hier wie selbstverständlich für den Punktgewinn eingesetzt. Nach der Gruppenphase spielte das Team Englisch/Kartascheff um die unteren acht Platzierungen, die Teams Beitsch/Henry und Mürle/Sievers um die oberen Acht. Dabei sollten letztere ihrer Favoritenrolle gerecht werden und gaben erst im Halbfinale den ersten Satz an diesem Tag überhaupt ab. Im Tie Break konnten beide jedoch nochmal einen Gang zu legen und gewannen somit verdient auch dieses Spiel. Im Finale ging es dann gegen einen alten Bekannten aus Penzberg.

Egal ob Sieg oder Niederlage: Für die Mannschaften des SV Lohhof stand der Spaß im Vordergrund.

Über vergangene Turniere schon miteinander angefreundet wurde jetzt umso härter um jeden Punkt gekämpft. Lautstark wurden beide Teams im Finale von den anderen Teams angefeuert. In einem spannenden Spiel konnten sich schlussendlich Mürle/Sievers durchsetzen und somit das Hauptfeld gewinnen. Am Schluss standen somit ein erster, ein fünfter und ein zwölfter Platz für Lohhof auf dem Papier. Aber egal ob gewonnen oder verloren, waren alle Jungs am Ende des langen Tages gleich erschöpft und glücklich. Insbesondere so viele Kinder wieder einmal im Wettkampf zu sehen war eine tolle Erfahrung und macht definitiv Lust auf mehr.

Auch interessant:

Meistgelesen

Das Geheimnis ist gelüftet
München Nord
Das Geheimnis ist gelüftet
Das Geheimnis ist gelüftet
Vorsicht bei Grundhochwasser
Vorsicht bei Grundhochwasser
Ein Studentenleben lang glücklich
München Nord
Ein Studentenleben lang glücklich
Ein Studentenleben lang glücklich

Kommentare