Geldsegen für VABOSH?

Gemeinde merkt 10000 Euro vor

Der VABOSH-Vorstand(v.l.n.r.): Kassiererin Karin Schulze, Vorsitzender Dr. Andreas C. Hofmann, Stellv. Vorsitzender Walter Klar, Vorsitzende GRin Anke Schuster, nicht im Bild: Schriftführer Jörg Hölsch.

Statt 100000 Euro werden es wahrscheinlich "nur" 10000 Euro - und trotzdem ist der Verein Verrückter Alter Bahnhof Oberschleißheim sehr froh.

Vor kurzem beschloss der Gemeinderat den Haushaltsplan des Jahres 2017, wie ihn der Finanzausschuss in mehreren Sitzungen vorberaten hatte. Der Verein Verrückter Alter Bahnhof Oberschleißheim hatte zuvor bei der Gemeinde beantragt, 100000 Euro für einen Erwerb des Alten Bahnhofs in den Haushalt einzustellen. Wegen der schwierigen finanziellen Lage konnte die Gemeinde diesem Antrag leider nicht entsprechen. Mit Unterstützung des Ersten Bürgermeisters Christian Kuchlbauer, der gesamten SPD-Fraktion sowie Vertretern aus CSU, Grünen und FDP konnten im Haushaltsplan allerdings 10000 Euro vorgemerkt werden. „Unser großer Dank gilt allen Damen und Herren des Gemeinderates, die mit Ihrer Stimme ein deutliches Zeichen für die Bedeutung unseres Alten Bahnhofs gesetzt haben“, sagt VABOSH-Vorsitzender Dr. Andreas C. Hofmann. Da die Deutsche Bahn keine Zahlen über einen möglichen Verkaufspreis nannte, ist es gut möglich, dass der nun erst einmal gesetzte finanzielle Rahmen nicht ausreicht. „Das ändert aber nichts daran, dass die Mehrheit der Damen und Herren des Gemeinderates den Bestrebungen des Vereins positiv gegenübersteht, den Alten Bahnhof für die Öffentlichkeit nutzbar zu machen“, erklärt VABOSH-Vorsitzende Anke Schuster, die als frisch vereidigte Gemeinderätin an den Verhandlungen teilnahm. Dass es auch ernst zu nehmende kritische Stimmen gibt, soll hierbei gar nicht verschwiegen werden. Daher erhält das Vorhaben durch die Gründung einer Genossenschaft ein ausreichendes finanzielles Fundament. „Wir hoffen allerdings auch, dass die Gemeinde bei Vorliegen eines konkreten Kaufangebotes nochmal neu verhandeln wird“, fügt der Stellvertretende VABOSH-Vorsitzende Walter Klar an. Der Verein Verrückter Alter Bahnhof Oberschleißheim wurde im Oktober 2014 gegründet und hat sich den Erhalt des Alten Bahnhofs sowie seine Nutzbarmachung für die Öffentlichkeit als Ziel gesetzt. Den Vorstand bilden seitdem als Vorsitzende der Historiker und Internetpublizist Dr. Andreas C. Hofmann, die Architektin Anke Schuster sowie der Inhaber des Oberschleißheimer Eisenbahnparadieses Walter Klar.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Friedrich braucht Euch
Friedrich braucht Euch
Die Burschengarde ist bereit
Die Burschengarde ist bereit
Besonderes Engagement gewürdigt
Besonderes Engagement gewürdigt
Kostenloses Info-Wochenende: Auf welche Schule schicken wir unser Kind?
Kostenloses Info-Wochenende: Auf welche Schule schicken wir unser Kind?

Kommentare