Vorbilder in Sachen Menschlichkeit und Miteinander

Sinn

bildlich für den Anlass des festlichen Abends im Garchinger Bürgersaal: Eigentlich sollte Christine Buchbauer, die seit 1985 ehrenamtlich an der Musikschule der Stadt tätig ist, vom Chor überrascht werden, doch flugs hatte sie schon die Leitung und das Dirigieren auf der Bühne übernommen. So sind sie, die ausgezeichneten Ehrenamtler der Stadt Garching. Nach dem Motto „einfach anpacken“ fördern sie nach Kräften das örtliche Gemeinwesen, „und wir wissen solches Engagement zu schätzen. Garching braucht Menschen wie Sie!“, lobte Hannelore Gabor. Im einzelnen zeichnete sie aus: - Renate Ebert: Seit 1977 aktives Mitglied im Chor St.Severin - sie war leider nicht anwesend - Heinrich Popp: Von 1978 bis 2008 Kassenprüfer im Heimatverein - Karl-Heinz Dachgruber: Von 1982 bis 2000 Anlagenwart und bis heuer Zweiter Vorstand des LKaninchenzüchtervereins B1 - Rosmarie Schwaiger: Stellvertretende Vorsitzende des Katholischen Frauenbunds - Zoran Sopic: Seit 1989 Lehrer an der Musikschule - er ist stets maßgeblich an der musikalischen Gestaltung der Bühnenstücke beteiligt - Christine Buchbauer: Seit 1985 an der Musikschule. Sie verlieh der Schule seit 1997 eine eigene Note durch „Pentaphonica“ - Asa Kless: Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe und seit 1982 aktiv bei der Familienhilfe - Marion Pankowski: Seit 1983 aktiv bei der Nachbarschaftshilfe, seit 2001 Stellvertretende Vorsitzende - Wilfried Kargl: Seit 1984 Turnierleiter im Schachclub Garching

Auch interessant:

Meistgelesen

Dekan Bodo Windolf: Abschied mit Pfarrfest
München Nord
Dekan Bodo Windolf: Abschied mit Pfarrfest
Dekan Bodo Windolf: Abschied mit Pfarrfest

Kommentare