Vorlesetag in der GS Parksiedlung

Zu Besuch mit einem Buch

Elisabeth Ziegler, Erste Bürgermeisterin der Gemeinde Oberschleißheim, las den Kindern der Klasse 2b ein phantasievolles Bilderbuch vom „Gedankensammler“ vor.

„Fortsetzung folgt!“, hieß es im vergangenen November anlässlich des Bundesweiten Vorlese-tages an der Grundschule Oberschleißheim in der Parksiedlung. Was als Projektidee erstmals mit einer spannenden Vorlesestunde in einzelnen Schulklassen begann, fand eine Fortführung in allen Jahrgangsstufen der Schule.

Am Bundesweiten Vorlesetag kamen erneut die Erste Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler, die evangelische Gemeindepfarrerin Mar- tina Buck und die Leiterin der Gemeindebücherei Monika Fabian als Vorlesepatinnen in die Schule. Unterstützt wurde das bewährte Vorleseteam erstmals durch Marianne Riedelbauch, Vorsitzende des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband München Land, die sich den Kindern der Grundschule Oberschleißheim ebenfalls in besonderer Weise verbunden fühlt. 

Und darüber hinaus konnten zu diesem Aktionstag auch die an der Schule ehrenamtlich tätigen Vorlesepaten, die regelmäßig die Erstklässler der Ganztagsklasse besuchen, gewonnen werden. Dieter Siegle, Helga Fischer und Anne Barth brachten - zusätzlich zu ihrem regelmäßigen ehrenamtlichen Engagement bei den Jüngsten der Grundschule - eine spannende Geschichte für die anderen Schulkinder mit und statteten so einer dritten und ersten Klasse einen „Besuch mit Buch“ ab. 

Als besonderen Höhepunkt organisierten Prof. Dr. Tilo Klöck und Marga Mitterhuber mit ihrem internationalen Team im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt Parksiedlung“ ganz besondere Vorlesestunden mit dem Schwerpunkt der Anerkennung von Mehrsprachigkeit. Angeboten wurde den Kindern im Ambiente des Kreaparks unter anderem das Buch „Die Königin der Farben“ in vielen verschiedenen Sprachen. 

Der Bundesweite Vorlesetag, initiiert von der Stiftung Lesen, der Deutschen Bahn und DIE ZEIT, gilt als das größte deutschlandweite Vorlesefest. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen soll der Aktionstag die Begeisterung für das Lesen und damit auch für Geschichten und Bücher wecken. Die Idee dahinter: Jeder, der Freude am Vorlesen hat, liest an diesem Tag zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen Heranwachsenden vor. 

An der Grundschule Oberschleißheim in der Parksiedlung gehören regelmäßige Vorlese- und Leseaktionen, Besuche der Gemeindebücherei, ein Vorlesepatenprojekt, Autorenlesungen und andere Aktionen darüber hinaus zum Schulalltag mit dazu. Der Bundesweite Vorlesetag mit dem dankenswerten Engagement von der Ersten Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler, Gemeindepfarrerin Martina Buck, Monika Fabian von der Gemeindebücherei und allen anderen engagierten Lesepaten rundeten diese Angebote ab und machten für die Grundschulkinder diesen Schultag zu einem ganz besonderen Erlebnis. 

„Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung und das Interesse an diesem Aktionstag in unserer Schule“, freute sich abschließend Schulsozialarbeiterin Sandra Becker von der AWO Kreisverband München Land, die den Vorlesetag an der Grundschule Oberschleißheim organisiert hatte. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare