Jugendhof in Betrieb

Waldorfschule Ismaning ist froh über neues Eldorado

+
Hier kam man nach Lust und Laune Tiere halten und Gemüse anbauen. Genau das ist der Plan der Waldorfschule. Immer am dritten Sonntag im Monat findet eine Hofversammlung statt. Alle Kinder und Jugendlichen sich herzlich eingeladen daran teilzunehmen, sich einzubringen und ordentlich mitzumachen bei dem Hofprojekt. Die Waldorfschule will es zu einem Eldorado für Kinder und Jugendliche machen. Man will einen Bauwagen anschaffen und sich alsbald über‘s Schafe züchten und dergleichen schlau machen. 

Der Kinder- und Jugendhof Ismaning hat sich von einer Idee zu einem greifbaren Ort der Begegnung und des gemeinsamen Schaffens entwickelt. Ein großes Grundstück hinter der Waldorfschule steht dem Verein zur Verfügung und darf für die Haltung von Tieren und auch für den Anbau von Gemüse genutzt werden. Mitte November fand jetzt die erste große Hofversammlung statt. Viele interessierte Kinder kamen, zum Teil mit ihren Eltern, um die nächsten Schritte zu planen. Die Hofversammlung ist das Gremium, über das die Kinder und Jugendlichen den Alltag und die Entwicklung des Kinder- und Jugendhofs mitbestimmen.

Jedes Kind ab sieben Jahren ist stimmberechtigt. Bei der ersten Versammlung wurden zunächst gemeinsam die Regeln für die Nutzung des Grundstücks und die zukünftige Zusammenarbeit festgelegt. Von nun an wird immer am dritten Samstag im Monat um 9.30 Uhr eine Hofversammlung stattfinden. Alle Kinder und Jugendlichen sind hier herzlich willkommen! Treffpunkt ist das Hühnerhaus vor der Mittagsbetreuung der Waldorfschule in der Dorfstraße 77. Im Rahmen der Hofversammlung wurde auch das Material für einen Holzzaun abgeladen, mit dem nun im nächsten gemeinsamen Projekt das Grundstück eingezäunt wird. Sobald Anfang des nächsten Jahres die ersten Lämmer geboren werden, besuchen die zukünftigen Tierpfleger einen Schäfer und lernen von ihm alles Wichtige über die richtige Haltung und Pflege von Schafen. 

Dann soll auch ein Bauwagen angeschafft werden, damit die ersten Tiere auf dem Kinder- und Jugendhof einziehen können Schon seit Mitte des Jahres stellt der Verein die Versorgung der Schulhühner der Waldorfschule an den Wochenenden und in den Schulferien sicher. Dabei gab es auch schon Kooperationen mit dem Kindergarten am Eisweiher, dem Waldkindergarten Ismaning und dem Waldorfkindergarten. In den Schulferien durften die Kindergartenkinder die Hühner besuchen, füttern, und mit etwas Glück sogar streicheln oder ein Ei einsammeln und lernten so sehr viel über diese Tiere. Auch in Zukunft wird die Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Ismaninger Einrichtungen für Kinder und Jugendliche ein wichtiger Ansatz des Vereins sein. Neue Mitglieder, Interessenten und tatkräftige Unterstützer sind sehr herzlich willkommen! Informationen über den Kinder- und Jugendhof Ismaning sind auf der Website https://kjh-ismaning.jimdo.com/ oder auch unter https://wir-in-ismaning.de/kinder-und-jugendhof-ismaning-e-v/ zu finden.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Koryfeum in der Kritik
Koryfeum in der Kritik
Verein „Hilfe für Indien“ unterstützt Kinder
Verein „Hilfe für Indien“ unterstützt Kinder
Foodsharing-Info-Abend mit den Grünen
Foodsharing-Info-Abend mit den Grünen
Garchinger Grüne mahnen die Mobilitätswende an
Garchinger Grüne mahnen die Mobilitätswende an

Kommentare