Die Gartenvielfalt steht im Fokus

Zamgarteln:Fotowettbewerb der Nordallianz

Die Nordallianz legt sich ins Zeug für Pflanzen und Bienen.

Ob Balkon, Garten oder Beet: Passend zu den frühlingshaften Temperaturen startet die NordAllianz den Fotowettbewerb „insektenfreundlicher Garten und Balkon“. Unter dem Motto „Tu was für die (G)Artenvielfalt“ sind alle kleinen und großen Gärtnerinnen und Gärtner aufgerufen Fotos oder Video von ihrem naturnahen Stück Grün einzusenden.

München-Nord- Die acht NordAllianz Kommunen laden einer Mitteilung zufolge herzlich zum „#zamgarteln“ ein: Ob im Balkonkasten, Blumentopf, Vorgarten, Garten oder Beet - alle großen und kleinen Gärtnerinnen und Gärtner sind gefragt! Auch Betriebe, Vereine oder sonstige Organisationen sind herzlich dazu eingeladen, mitzumachen. 

Gemeinsames Motto: (G)artenvielfalt

Das gemeinsam erklärte Motto lautet (G)Artenvielfalt: Bei dem Wettbewerb steht der naturnahe und insektenfreundliche Garten im Vordergrund. Selbst im einfachen Blumentopf oder Balkonkasten lässt sich ein kleines Schlaraffenland für Insekten pflanzen. Auch Insektenhotels können Unterschlupf für Krabbeltiere aller Art bieten.

Die NordAllianz such Fotos oder Videos von einem Gartenprojekt in den folgenden Kategorien: 1) (Vor-)Garten, 2) Balkon und Terrasse, 3) Garteln mit Kindern, 4) Institution-, Vereins- und Unternehmensgärten, 5) Insektenhotels. Eine ausführliche Beschreibung zu den einzelnen Kategorien gibt es hier. Mit dem Wettbewerb soll auch ein Beitrag für die lokale Wirtschaft geleistet werden - den besten Gärtnerinnen und Gärtnern winken Gutscheine für lokale Gaststätten, Einzelhandel, Gärtnereien und Kulturangebote. 

Noch nicht fit im Garteln und Gartenfotos schießen? Die Volkshochschulen in der Region bieten zu den Themen naturnahes Gärtnern, Artenschutz und Fotografie ein umfangreiches Angebot mit vielen Online-Kursen an. Das Angebot gibt es direkt bei den VHSen oder als Link-Übersicht auf der NordAllianz-Homepage.

Welche Pflanzen sind eigentlich geeignet für die (G)Artenvielfalt? Jede Menge Tipps zum naturnahen Garteln, eine Übersicht mit pflegeleichten Pflanzen fürs ‚Bienen-Buffet‘, sowie eine Liste lokaler Gärtnereien gibt es auf der NordAllianz-Homepage, sowie auf den Homepages und Facebook-Seiten der entsprechenden NordAllianz-Rathäuser. 

Teilnahmebedingungen:

- Dokumentieren Sie Ihre Garten-Aktion per Foto oder auch per Video und senden Sie Ihren Beitrag dann per E-Mail an fotowettbewerb@nordallianz.de 

- Einsendeschluss ist am Sonntag, 30. August 2020

- Natürlich freuen sich die Veranstalter über ein professionelles Foto, aber auch Schnappschüsse und Handyfotos sind willkommen – im Vordergrund steht ausdrücklich die naturnahe Gartengestaltung.

- Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann pro Kategorie ein oder mehrere Fotos oder ein Video einreichen

- Bitte beschreiben Sie Ihren Beitrag mit einem kurzen Text von ca. 150 Wörtern (¼ DIN A4 Seite).

- Bitte geben Sie für Ihren Beitrag die Kategorie, Ihren Namen und Ihren Wohnort an 

- Die Prämierung findet dann im Herbst 2020 statt

- Die NordAllianz freut sich zudem über viele Posts auf Social Media unter dem Hashtag #zamgarteln Alle Posts, ob auf Facebook oder Instagram, fasst sie als Wall unter walls.io/zamgarteln zusammen. So entsteht eine Zusammenschau der einzelnen Aktionen und wir motivieren uns gegenseitig beim Garteln. Als erster interkommunaler Bewerber wird die Nordallianz im Zuge des Fotowettbewerbs auch am bundesweiten Wettbewerb „Tu was für die Bienen!“ der gemeinnützigen Stiftung für Mensch und Umwelt teilnehmen. Hier beweibt sich die Kommune mit dem Foto-Wettbewerb als interkommunale Garten-Aktion. Weitere Informationen zum Bundeswettbewerb gibt es hier.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein großes Privileg: Garching ist jetzt Fairtrade-Stadt!
Ein großes Privileg: Garching ist jetzt Fairtrade-Stadt!
Live-Erlebnis: Leontchik-Quartett spielt Spitzen-Klassik
Live-Erlebnis: Leontchik-Quartett spielt Spitzen-Klassik

Kommentare