Kandidat für das Bürgermeisteramt steht

Manhart will ins Rathaus

Norbert Manhart startet für die „Freien Wähler“ in den Wahlkampf.

Die Freien Wähler wollen Norbert Manhart als Bürgermeisterkandidaten in die Kommunalwahlen 2020 schicken.

Dem Ortsverband hat sich Manhart bereits bei einer internen Veranstaltung als Bürgermeister-Kandidat und „vorausschauender, realitätsnaher, heimatverbundener, ökonomisch und ökologisch denkender und handelnder Mensch“ vorgestellt, wie es in einer Mitteilung der Gruppierung heißt.

Die öffentliche Aufstellungsversammlung soll am 12. September folgen.   Der 50-jährige Manhart, der zwei Kinder hat und mit seiner Familie in Mintraching lebt, ist gelernter Bankkaufmann und als Projektmanager tätig. In seiner Freizeit ist er nicht zuletzt begeisterter Triathlet und nimmt regelmäßig an Wettkämpfen teil. Dem Gemeinderat gehört er seit 2014 an. Schon zuvor war er – damals als Nachfolger von Heilmeier – Sprecher des Grünen-Ortsverbandes gewesen. Zu den Freien Wählern war er im Oktober 2018 zusammen mit seinem Gemeinderatskollegen Matthias Caven gewechselt. 

Dass er nun als Bürgermeisterkandidat antreten will, gilt als echte Überraschung. In der Gerüchteküche hatte man eher auf den Ortsvorsitzenden Manfred Holzer getippt. 

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Kommentare