An einer hochfrequentierten Straße

Neufahrn: Die neue Ortstafel an der Grüneckerstraße steht

Ortstafel von vorne
1 von 4
Die Fotografien auf der neuen Ortstafel stammen von Katrin Bernhard, die Gestaltung übernahm dabei die Kahlert Werbetechnik GmbH.
Bürgermeister Franz Heilmeier erklärt vor der Ortstafel
2 von 4
Eine Erneuerung der Tafeln habe man schon länger im Beirat der Stadtentwicklung, bestehend aus dem Gemeinderat und Vertretern der Wirtschaftsbranche, diskutiert. Am Ende hat es jetzt geklappt: Die Gemeinde plus Investoren aus dem privaten Bereich haben es ermöglicht. „Kleine Projekte sind meistens einfacherer zu realisieren, als Millionenschwere“, erklärt Bürgermeister Franz Heilmeier.
Ortstafel von hinten
3 von 4
Die Kosten für die neuen Ortstafeln betragen 5000 Euro und sind dabei keineswegs verschwendet. Durch die hohe Verkehrsfrequenz an dieser Straße soll möglichst vielen Bürgern gezeigt werden, welche aktuellen Veranstaltungen im Ort stattfinden.
Gemeinderäte stehen vor der Ortstafel
4 von 4
Die schöne Gestaltung lobten auch die Gemeinderäte Josef Eschlwech (Freie Wähler), Beate Fromhold-Buhl (SPD), Judith Mayerhanser (GRÜNE), Florian Pflügler (ÖDP) sowie Bürgermeister Franz Heilmeier (GRÜNE) und Standortförderer Felix Kretz. Passend zum derzeitigen Stadtradeln fuhren sie den Weg zu der Ortstafel auf dem Fahrrad ab.

Sofort wissen, was im Ort los ist: Und das im vorbeifahren! Genau diesen Zweck erfüllt die neue Ortstafel, die im Neufahrner Osten an der Grüneckerstraße aufgestellt wurde. Damit ist es schon die zweite großflächige Tafel, die die Neufahrner über Vereins- und Kulturveranstaltungen informieren soll. Denn auch Richtung Eching am NOVA Neufahrn Gewerbepark werden die Bürger mit einer Ortstafel begrüßt.

Rubriklistenbild: © Hepting

Auch interessant:

Kommentare