Letzter Kerzengruß

Feuerwehr Neufahrn zollt dem in Augsburg getöteten Feuerwehr-Kameraden Respekt 

Gemeinsam zollte die Feuerwehr dem in Augsburg getöteten Feuerwehr Kameraden Respekt. 

Dem kurzfristigen Aufruf des Deutschen Feuerwehrverbandes, der Deutschen Feuerwehr-Gewerkschaft und des Landesfeuerwehrverbandes Bayern folgend versammelten sich am Montagabend auch an der Feuerwache Neufahrn die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen um als Beileidsbekundung für den in Augsburg getöteten Feuerwehrkameraden Kerzen zu entzünden.

Die Feuerwehr Neufahrn möchte den Angehörigen des Verstorbenen und ihren Kameraden der Berufsfeuerwehr Augsburg Mitgefühl für diesen großen Verlust ausdrücken und ihnen die Kraft wünschen, die notwendig sein wird um den Verlust dieses geliebten und geschätzten Menschen auszuhalten.

"Das Geschehene kann nicht ungeschehen gemacht werden, das Unbegreifliche nicht begriffen werden! Mit unserem letzten Gruß können wir aber ein Zeichen der Verbundenheit mit unseren Kameradinnen und Kameraden der Berufsfeuerwehr Augsburg senden! Zusammenhalt, Wertschätzung und gegenseitiger Respekt sind wichtige Säulen einer tragfähigen Gesellschaftsstruktur und auch die Zivilcourage muss ein wichtiger Bestandteil einer solchen Gesellschaft bleiben!", so der Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Jens- Peter Lentrodt.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Kommentare