1. meine-anzeigenzeitung
  2. Der Monat

Turnerinnen in Topform

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Wacker geschlagen haben sich die Turnerinnen des TSV Neufahrn bei der Oberbayerischen Meisterschaft. Hinten von links: Nicole Würzinger, Elisabeth Ehrhardt, Mareike Vach; Vorne von links: Miriam Jäger, Delia Pommerenke und Julia Bahn.

Die Turnerinnen des TSV Neufahrn  stellten sich im Altmühltal in der Stadt Beilngries dem  Turnergruppenwettstreit (TGW) auf oberbayerischer Ebene in der Wettkampfklasse Jugend und Erwachsene. Es waren  insgesamt 97 Mannschaften am Start.

Da die zwei männlichen Turner der Gruppe für dieses Wochenende ausfielen konnten die Neufahrner in ihren Disziplinen Bodenturnen und Singen nicht starten. Statt dessen galt es nun für den Rest des Teams, sich in den drei Disziplinen Gymnastik, Medizinballweitwurf und Staffellauf bestmöglicht zu behaupten. 

Als erstes war der Medizinballweitwurf an der Reihe, bei dem man einen zwei Kilo schweren Medizinball so weit wie möglich mit beiden Händen über dem Kopf werfen muss. Dies gelang allen Turnerinnen an diesem Tag ausgesprochen gut und sie erreichten eine durchschnittliche Bestweite von 12,1 Metern pro Turnerin, sodass daraus eine sehr gute Wertung von 9,5 Punkten von 10 möglichen resultierte.

Nach dem hervorragendem Auftakt ging es gleich mit dem Staffellauf weiter. Hierbei handelt es sich um einen jeweils 75m langen Pendellauf. Trotz einer verpatzen Übergabe schafften die Neufahrner eine gute Gesamtzeit von 1min 09sec und erhielten dafür 7,97 Punkte.

Schließlich stand dann noch die Vorführung der lang eingeübten Gymnastikübung mit Reifen bevor. Diesmal legten die TSV-Mädels die Übung sehr souverän ab und begeisterten Publikum und Kampfgericht, das schließlich die verdiente Wertung von 8,35 Punkten vergab.

Mit  einer Gesamtpunktzahl von 25,82 landete  die Turngruppe des TSV Neufahrn trotz starker Konkurrenz auf dem 12. Platz. 

Auch interessant

Kommentare