Erwartungen hoch

Neuer Games-Kracher? Cyberpunk 2077 hat diesen Spiele-Klassiker jetzt schon überholt

+
Die Erwartungen an Cyberpunk 2077 sind enorm - und in einer Hinsicht hat das Game jetzt schon einen Klassiker überholt.

Cyberpunk 2077 erhält ohne Zweifel große Aufmerksamkeit in der Spieleindustrie. So viel, dass sogar dieser einstige Games-Kracher zurückbleibt.

Es steht noch nicht einmal ein genauer Release-Termin fest, aber der neue Titel des Entwicklerstudios CD Red Projekt wird jetzt schon ziemlich gehypt. Cyberpunk 2077 wird ein Action-Rollenspiel, das Zocker in ein Zukunftsszenario entführt - ganz anders als der bisherige Klassiker des Studios.

Jahrelang war die Witcher-Reihe das Aushängeschild der polnischen Entwickler. Diese sind sich jetzt aber sicher: Cyberpunk 2077 wird The Witcher 3 abhängen.

Cyberpunk 2077: In dieser Hinsicht hat es The Witcher 3 schon lange überholt

Doch woher diese Euphorie? Schließlich gibt es noch keine Verkaufszahlen. CD Projekt Red veröffentlichte allerdings vor Kurzem seine neuen Quartalszahlen - darin erwähnt CEO Adam Kiciński das enorme Interesse an dem Rollenspiel. Besonders an den beiden neuen Trailer sei dies zu erkennen, heißt es in dem Bericht.

Zur Erinnerung: Der offizielle Trailer, der im Juni auf der E3-Spielemesse veröffentlicht wurde, hat mittlerweile über 16 Millionen Aufrufe auf Youtube - und ganze elf Millionen Menschen haben sich das 48-minütige Gameplay-Walkthrough angesehen. (Hier können Sie sich das Gameplay von Cyberpunk 2077 in voller Länge ansehen.)

Diese Zahlen allein überschreiten bei weitem das Interesse, das dem erfolgreichsten Witcher-Teil "Wild Hunt" vor seinem Release zuteil wurde. Daraus wollen die Entwickler zwar keine überzogenen Erwartungen ableiten, wie es in dem Quartalsbericht heißt - ein gutes Omen scheint es jedoch allemal zu sein. (Übrigens: Auch in dieser Hinsicht soll Cyberpunk 2077 besser und cooler als alle Spiele zuvor werden.)

Wann erscheint Cyberpunk 2077?

Einen Termin gibt es noch nicht - dafür lässt Adam Kiciński jedoch eine interessantes Detail fallen: Der Großteil der Werbekampagne zum Spiel würde noch bevorstehen. Ein erster Schritt sei getan, doch es würde noch viel Arbeit auf die Entwickler warten. Ob das bedeutet, dass Zocker sich noch einige Zeit gedulden müssen? Zumindest scheint das Studio nicht vom Erscheinungsjahr 2019 abzuweichen.

Auch interessant: Multiplayer für Cyberpunk 2077? Damit hat sich CD Projekt womöglich verraten.

fk

Die Spiele-Highlights der Gamescom

Interessant für Fußballfans mit Windows- oder Mac-Rechner: Für "Fußballmanager 2019" hat Sega wieder eine Bundesliga-Lizenz bekommen. Foto: Sega/dpa-tmn
Interessant für Fußballfans mit Windows- oder Mac-Rechner: Für "Fußballmanager 2019" hat Sega wieder eine Bundesliga-Lizenz bekommen. Foto: Sega/dpa-tmn © Sega
Stundenlangen Spielspaß soll "Pokémon Let&#39s Go Evoli" liefern. Foto: Nintendo/dpa-tmn
Stundenlangen Spielspaß soll "Pokémon Let's Go Evoli" liefern. Foto: Nintendo/dpa-tmn © Nintendo
Unter anderem gegen solche geflügelten Mutanten müssen sich Spieler in "Fallout 76" wehren. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Unter anderem gegen solche geflügelten Mutanten müssen sich Spieler in "Fallout 76" wehren. Foto: Bethesda/dpa-tmn © Bethesda
Neue Heimat Atombunker in "Fallout 76": Wenn draußen die Welt untergegangen ist, muss drinnen gefeiert werden. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Neue Heimat Atombunker in "Fallout 76": Wenn draußen die Welt untergegangen ist, muss drinnen gefeiert werden. Foto: Bethesda/dpa-tmn © Bethesda
Strahlendes West Virginia: Das erwartet die Helden von "Fallout 76", wenn sie ihren Atombunker verlassen. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Strahlendes West Virginia: Das erwartet die Helden von "Fallout 76", wenn sie ihren Atombunker verlassen. Foto: Bethesda/dpa-tmn © Bethesda
Keine Lagerfeuerromantik: Die Brüder Sean und Daniel sind auf der Flucht nach Mexiko. Foto: Square Enix/dpa-tmn
Keine Lagerfeuerromantik: Die Brüder Sean und Daniel sind auf der Flucht nach Mexiko. Foto: Square Enix/dpa-tmn © Square Enix
Die Brüder Sean und Daniel auf der Veranda ihres Elternhauses in Seattle. Noch wissen sie nicht, dass sie bald flüchten müssen. Foto: Square Enix/dpa-tmn
Die Brüder Sean und Daniel auf der Veranda ihres Elternhauses in Seattle. Noch wissen sie nicht, dass sie bald flüchten müssen. Foto: Square Enix/dpa-tmn © Square Enix
Mehr Realismus verspricht das im 19. Jahrhundert angesiedelte neue "Anno 1800": Wer etwa zu hart mit den Arbeitern umspringt, hat Massenproteste zu fürchten. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
Mehr Realismus verspricht das im 19. Jahrhundert angesiedelte neue "Anno 1800": Wer etwa zu hart mit den Arbeitern umspringt, hat Massenproteste zu fürchten. Foto: Ubisoft/dpa-tmn © Ubisoft
Per Schiff auf zu neuen Ufern: Der Handel mit anderen Nationen spielt im neuen "Anno 1800" eine wichtige Rolle. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
Per Schiff auf zu neuen Ufern: Der Handel mit anderen Nationen spielt im neuen "Anno 1800" eine wichtige Rolle. Foto: Ubisoft/dpa-tmn © Ubisoft
Er ist zurück: Der neue "Spider-Man" ist vorerst ein PS4-Exklusivtitel. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Er ist zurück: Der neue "Spider-Man" ist vorerst ein PS4-Exklusivtitel. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn © Sony Interactive Entertainment
Auf zu neuen Aufgaben in "Pokémon Let's Go Pikachu". Foto: Nintendo/dpa-tmn
Auf zu neuen Aufgaben in "Pokémon Let's Go Pikachu". Foto: Nintendo/dpa-tmn © Nintendo
Furiose Action in Großstadtschluchten ist in "Spider-Man" garantiert. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Furiose Action in Großstadtschluchten ist in "Spider-Man" garantiert. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn © Sony Interactive Entertainment

Auch interessant:

Meistgelesen

Experten warnen vor Falle: WhatsApp-Kettenbrief kann teuer für Sie werden
Experten warnen vor Falle: WhatsApp-Kettenbrief kann teuer für Sie werden
Fortnite geht in die Season 7: Das bringt der neue Battle Pass
Fortnite geht in die Season 7: Das bringt der neue Battle Pass
Was bedeutet eigentlich ein Haken bei WhatsApp?
Was bedeutet eigentlich ein Haken bei WhatsApp?
"Fortnite"-Entwickler Epic will Steam Konkurrenz machen - neuer Store in Planung
"Fortnite"-Entwickler Epic will Steam Konkurrenz machen - neuer Store in Planung

Kommentare